Eine Pfauenfeder verheißt Schönheit, Königlichkeit und Leichtigkeit. Der Blaue Pfau ist seit jeher auf Sri Lanka beheimatet und bis heute dort in freier Wildbahn zu bewundern.

Gruppenreise

16 Tage ab 3.099,00 €
  • Linienflug (Economy) mit Qatar Airways ab Frankfurt oder München über Doha nach Colombo und zurück. Falls Flüge mit Qatar nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (in Höhe von derzeit 350 € pro Person im Reisepreis enthalten)
  • 13 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück 13x Abendessen und 1x Mittagessen mit Koch-Demo
  • Durchgehende, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vor Ort vom 2. Tag bis 15. Tag

Bis zum Horizont glitzert das Meer türkis-blau. Die satte Farbe erinnert mich an den kräftig bunten Hindu-Tempel in Jaffna. Und mit etwas Fantasie klingt das Meeresrauschen wie das Murmeln der Gebete…

Gruppenreise

21 Tage ab 3.190,00 €
  • Economy-Flüge Frankfurt – Colombo – Frankfurt
  • Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels und Gästehäusern; 2 x in Dorfhäusern im Projektdorf
  • Verpflegung: 19 x Frühstück (F), 2 x Mittagessen oder Picknick-Lunch (M), 3 x Abendessen (A); bei Reisen über Weihnachten & Silvester ist das Abendessen an diesen beiden Abenden inkludiert
  • Rundreise und Transfers wie aufgeführt in klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen und Aktivitäten inkl. Eintrittsgeldern wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben

Erleben Sie die schönsten Strecken der Nord- und Südinsel Neuseelands mit der Nase im Wind auf einer E-Bike Reise durch Neuseeland. Erfahren Sie die atemberaubende Schönheit von Gletschern, Vulkanmassiven, Thermalgebieten, Seen und Küsten.

Gruppenreise

20 Tage ab 6.395,00 €
  • Flüge Frankfurt - Christchurch und Auckland - Frankfurt in der Economy Class mit Singapore Airlines oder einer gleichwertigen Airline
  • 9 Übernachtungen in gehobenen Mittelklasse-Hotels, 6 Übernachtungen in charmanten Komfort-Hotels, 1 Übernachtung in einer landestypischen Komfort-Lodge
  • Leih-E-Bike inkl. Helm und Tasche für das Tagesgepäck
  • Deutsch sprechende Belvelo- Reiseleitung ab Ankunft bis Abflug für maximal 12 Teilnehmer
  • 16x Frühstück, 12x Mittags-Picknick bzw. Mittagessen, Begrüßungs- und Abschiedsabendessen, Trinkwasser auf der gesamten Reise

„AYUBOVAN“ – von Herzen willkommen! Die paradiesische Tropeninsel lockt mit üppig grünen Teeplantagen soweit das Auge reicht, alten Königsstädten, endlosen Sandstränden und exotischen Tieren in den Nationalparks.

Gruppenreise

16 Tage ab 2.690,00 €
  • Economy-Flüge Frankfurt – Colombo – Frankfurt
  • Unterkunft in landestypischen Mittelklassehotels und Gasthäusern inkl. Frühstück; teilweise ortsbedingt einfache Übernachtungen; 2 x in Dorfhäusern im Projektdorf
  • Verpflegung: 13 x Frühstück (F), 1 x Mittagessen oder Picknick-Lunch (M), 2 x Abendessen (A); bei Reisen über Weihnachten & Silvester ist das Abendessen an diesen beiden Abenden inkludiert
  • Rundreise und Transfers wie aufgeführt in klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen und Aktivitäten inkl. Eintrittsgeldern wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben

Ein Teil des Volkes – so fühlen wir uns in traditionelle Kleidung gehüllt mit der Tubeteika auf dem Kopf. Im Gespräch mit den Marma-Ureinwohnern erfahren wir mehr über deren Alltag, dürfen echtes Naan-Brot kosten und lassen die atemberaubende Kulisse Bangladeschs auf uns wirken.

Gruppenreise

16 Tage ab 2.990,00 €
  • Economy-Flüge von Frankfurt – Dhaka, Jessore – Dhaka, Cox's Bazar – Dhaka & Dhaka – Frankfurt
  • Übernachtungen inkl. Vollpension: 6 x in Mittelklassehotels / Eco Resorts, 3 x einfache Motels, 2 x im Tee-Resort (Homestay) und 2 x in Bootskabinen mit Stockbetten (Duschen separat an Bord) jeweils im DZ / Doppelkabine
  • Rundreise mit landestypischen Bussen und Booten
  • Alle Besichtigungen laut Reiseverlauf inkl. Transfers & Eintrittsgelder
  • Englischsprechende Reiseleitung (ab 9 Reiseteilnehmern plus deutschsprechendem Übersetzer)

Reisen in Asien planen & buchen

Reisen nach Asien gelten für die meisten Menschen nach wie vor als exotisch – Länder wie Thailand oder Vietnam gehören mittlerweile aber auch schon zu den normalen Angeboten vieler Reiseveranstalter und die meisten Menschen haben Freunde oder Bekannte, die schon einmal dort waren. Zu Asien gehören aber auch Länder wie Myanmar, die Mongolei, die Philippinen oder Kirgistan – Destinationen von denen wir nichts oder nur sehr wenig wissen! Wo liegt Kirgistan überhaupt, kann man überhaupt nach Myanmar reisen? Wenn wir etwas über Asien erfahren, dann aus den Nachrichten und dann sind es meist schlechte Nachrichten über Politik, Wirtschaft oder Unglücke.

Unsere Gäste stellen dem Team von Natürlich Reisen täglich Fragen – Viele Fragen ergeben sich erst, wenn man sich genauer mit der Reise beschäftigt oder schon eine Reise nach Asien gebucht hat, andere Fragen liegen unsern Gästen schon seit langer Zeit auf dem Herzen. Manchmal sind es ganz einfache Fragen wie „ Wann ist überhaupt die beste Jahreszeit?“ oder „wie muss ich mich dort kleiden?“ Fragen, die unsere Experten natürlich schnell beantworten können. Wir versuchen Ihre Ängste, Sorgen und Fragen bestmöglich zu beantworten um Ihnen den besten Einstieg in Ihre Reise zu ermöglichen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige der häufigsten Fragen unsere Gäste vorstellen und so ausführlich wie möglich beantworten – Unser Fachwissen und unsere Erfahrung hilft uns bei den meisten Fragen eine Antwort zu finden, einige Fragen lassen sich nicht pauschal beantworten. Wenn Sie eine Reise nach Asien planen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren – Wir freuen uns auf Ihren Anruf und auf eine gemeinsame Reiseplanung.

Wann beginne ich mit der Planung für unsere Reise nach Asien?

Wenn unsere Gäste mit dem Wunsch auf uns zukommen eine Reise nach Asien zu unternehmen, dann versuchen wir Ihnen zu verdeutlichen, dass es am besten ist so früh wie möglich mit der Planung zu beginnen! Nach dem Reisewunsch kommt ein ausführliches Beratungsgespräch mit unseren Reiseexperten – nach diesem Gespräch kommt es in vielen Fällen zu Änderungen der Reisepläne. Wer vorzeitig plant, der hat ausreichend Zeit um Pläne zu ändern und Routen noch einmal zu überdecken. Verfügbarkeiten bei Flügen, Hotels und Touren sind frühzeitig noch gut verfügbar. Die Flugpreise steigen je näher die Reise rückt! Viele unserer Gäste kommen mit bestimmten Wünschen auf uns zu z.B. der Besuch eines Tempelfestes oder ein bestimmtes Hotel in einer Stadt – Wir empfehlen besonders in Ferienzeiten oder bei speziellen Wünschen eine frühzeitige Buchung um eine Enttäuschung zu vermeiden, wenn z.B. das Hotel ausgebucht ist.

 

Wie teuer ist eine Asien-Reise?

Die Frage nach dem Preis kann man nicht einfach pauschal beantworten – Wir versuchen Ihnen zu verdeutlichen warum dies so schwierig ist. Der Preis ist abhängig von unzähligen Faktoren, es gibt bei uns keine „Asien-Pauschalreise für xxx,xxEuro“ – Unsere Reisen sind speziell, individuell und vor allem unterschiedlich.
Der Preis ist u.a Abhängig von der Dauer – Möchten Sie vier oder zwei Wochen reisen?
Wie möchten Sie reisen? Benötigen Sie jede Nacht eine hochwertiges Hotel oder ist campen eine Alternative?
Planen Sie eine individuelle Reise oder benötigen Sie einen Reiseleiter? Deutsch- oder Englischsprachig?
Was möchten Sie erleben? Tauchen, Fallschirmspringen, Heißluftballon? Die Touren kosten extra und jeder Gast plant unterschiedliche Aktivitäten.
Asien wird im allgemeinen als günstiges Reiseland bezeichnet, dies ist nicht falsch, allerdings muss man bedenken, dass allein die Anreise mit dem Flugzeug viel Geld kostet.
Abhängig sind die Kosten auch von den Reisezeiten. Die „Hochsaison“ ist immer teurer als die „Nebensaison“ – Die Saisonzeiten werden in Asien von den Wetterbedingungen (Trocken- und Regenzeit) bestimmt. Es ist nicht so wie in Europa üblich, dass die Sommerferien teurer sind, als der Monat davor.

 

Ist eine Asien-Reise gefährlich?

Die Frage bekommen wir häufig gestellt, auch wenn Sie sehr allgemein ist – Asien ist ein riesiger Kontinent und es gibt die unterschiedlichsten Länder, in denen man verschiedene Regeln beachten muss.

Reisen in Asien ist nicht gefährlich, ABER wie überall auf der Welt (auch zu Hause) beachten wir ganz natürlich bestimmte Regeln, die uns vor einer Gefahr schützen. Häufig verursacht das Unbekannte die Angst.
Die allermeisten Menschen, die schon ein mal in Asien waren werden ausschließlich gute Erfahrung gemacht haben und berichten, dass es nicht gefährlich ist durch Asien zu reisen, aber mit Sicherheit gibt es auch Menschen die schon einmal schlechte Erfahrung gemacht haben.
Die Kriminalitätsrate in Asien ist gering und auch Überfälle auf Touristen hört man so gut wie nie in den Nachrichten.
In unbekannten Regionen und großen Städten sollten wir uns im Vorfeld informieren, welche Gebiete und Straßen man besser meidet und welche Stadtteile man besser nachts nicht besuchen sollte. Es ist immer ratsam seine Wertgegenstände nicht offen herum zu tragen oder Kameras und Navigationssysteme im parkenden Auto liegen zu lassen.

 

Welche Einreisebestimmungen gibt es?

Die Einreisebestimmungen schwanken zwischen den einzelnen Ländern enorm. Grundsätzlich benötigen Sie für alle Länder einen gültigen Reisepass. Der Reisepass muss in den meisten Fällen über einen bestimmten Zeitraum gültig sein und teilweise über ausreichend freie Seite verfügen.
Ein Visum ist für viele Länder notwendig, wobei einige Länder ein Visum bei Einreise in den Pass stempeln, ein sog. „Visa on arrival“. Für andere Reiseländer wiederum muss man sich an die Botschaft wenden und dort das gewünschte Visum beantragen. Wer nicht in Berlin wohnt, wo die meisten Länder Ihre Botschaften oder Konsulate haben, dann müssen Sie Ihren Reisepass, einen Antrag und die Gebühr für das Visum verschicken. Beachten Sie, dass sie sich frühzeitig um die Beschaffung ihrer Einreisedokumente kümmern. Es gibt nichts schlimmeres, als am Abreisetag auf den Reisepass und das Visum in der Post zu warten. Viele Botschaften bieten einen Express-Service an, wenn es schnell gehen muss. Im Normalfall sollte man mit zwei bis drei Wochen planen. Eine genaue Auskunft gibt die jeweilige Botschaft.
Die Kosten für die Visa sind sehr unterschiedlich und können sich jederzeit ändern – erfragen Sie die Kosten auch bei der Botschaft.
Eine Besonderheit stellt der Bhutan dar, denn hier hier ist Anzahl der Touristen reglementiert!

 

Sollte ich eine Reiseversicherung abschließen?

Egal ob beim Fahrkartenkauf oder beim Buchen von Flügen überall wird man gefragt, ob man noch schnell eine Reiseversicherung abschließen will – Grundsätzlich ist es sehr sinnvoll eine Reiseversicherung abzuschließen, aber auch hier gibt es einige Dinge zu beachten! Informieren Sie sich bevor Sie irgendeinen Vertrag unterschreiben.
Der Begriff „Reiseversicherung“ umfasst verschiedene Versicherungen, die sie vor unvorhersehbaren Ereignissen, die die Reise betreffen schützen sollen. Immer wieder erleben wir Gäste die sagen, dass nichts passieren wird und sie die Versicherung nicht benötigen. Doch genau für solche unvorhersehbare Fälle gibt es Versicherungen – ob Blitzeinschlag, Beinbruch oder eine nicht-bestandene Prüfung viele Ereignisse können dazu führen, dass man die Reise nicht antreten kann.
Wir empfehlen Reiseversicherungen grundsätzlich für alle Reisenden, besonders bei hochpreisigen Reisen kann sich die Versicherung im Zweifelsfall lohnen. Kontaktieren Sie uns bei Fragen – Wir beraten Sie gerne zu unseren Reiseversicherungen und empfehlen Ihnen das richtige Versicherungspaket für ihre Reise.

Wie kommuniziere ich mit meiner Familie, wenn ich in Asien bin?

Dank hochmodernen Technik, Internet und Glasfaserkabel hat man mittlerweile von überall auf der Welt die Möglichkeit mit der Familie zu Hause zu kommunizieren. Sie haben verschiedenen Möglichkeiten um Ihre Familie über ihre gelungenen Ankunft im Reiseland zu informieren. Im Hotel haben Sie bestimmt die Möglichkeit zu telefonieren. Die Kosten für das Telefonat werden Sie an der Rezeption zahlen müssen. Alternativ könnten Sie eine öffentliche Telefonzelle zum Telefonieren nutzen, dazu benötigen Sie eine lokale Telefonkarte oder Kleingeld. Wenn Sie mit einem Handy reisen können Sie, wenn es Empfang hat, direkt zuhause anrufen. Die meisten Hotels z.B. in Städten haben WLAN (häufig auch kostenlos).
Die Kommunikation in ländlichen Regionen kann eingeschränkt bis unmöglich sein.
Bitte beachten Sie auch die Gebühren ihres Mobilfunkanbieters, wenn Sie aus dem Ausland telefonieren – Ein Telefonat aus dem Ausland kann schnell sehr teuer werden.

Wie bezahle ich wenn ich Urlaub in Asien machen?

Die meisten unserer Gäste fragen uns, wie sie im Urlaubsland an Bargeld kommen und welche Zahlungsmöglichkeiten überhaupt bestehen.Es gibt zahlreiche Möglichkeiten – Wir empfehlen auf Reisen immer zwei verschiedene Zahlungsmittel mit sich zu führen, dies können Kreditkarte und Bargeld sein oder Travellerschecks und die EC-Karte – Der Hintergrund ist, dass immer mal eine Karte verloren werden kann, kaputt geht oder geklaut wird.

Zunächst einmal sollte man seine Bank über den geplanten Auslandsaufenthalt informieren, denn einige Geldinstitute sperren EC-Karten aus Sicherheitsgründen für ausländische Transaktionen.Nach der Freischaltung haben Sie an fast allen Geldautomaten im Ausland die Möglichkeit Geld in Landeswährung anzuheben. Geldautomaten finden Sie nach Ankunft meistens direkt am Flughafen. Beachten Sie, dass für das Geldabheben im Ausland Gebühren anfallen. Viele Menschen besorgen sich schon vor der Reise die Landeswährung über ihre Bank, dies ist möglich, aber meistens relativ teuer.
Wer im Besitz von US Dollar ist, der sollte diese mit auf die Reise nehmen. Auf einem Zwischenstopp am Flughafen ist es immer ein geeignetes Zahlungsmittel und in einigen Ländern ist es möglich das „Visa on arrival“ zu einem guten Kurs mit US Dollar zu zahlen.
Die Kreditkarte ist in Asien ein gängiges Zahlungsmittel, in ländlichen Regionen sollten Sie allerdings über Bargeld verfügen. Travellerschecks sind oftmals praktisch, werden aber selten genutzt und wir raten zu anderen Zahlungsmitteln, denn oft fallen hohe Gebühren an und Sie sind auf Wechselstellen angewiesen.

Ist das Essen in Asien immer scharf?

Das „Essen“ im Allgemeinen wird häufig von unseren Gästen angesprochen, wenn es um Asien-Reisen geht. Das Essen in Asien unterscheidet sich stark von unseren Lebensmitteln und unseren Essgewohnheiten. Eine Einstimmung auf das asiatische Essen können Sie auch schon hier in landestypischen Spezialitäten-Restaurants bekommen.
In Asien werden gänzlich andere Produkte angebaut als bei uns, deswegen werden dort auch andere Produkte zum Kochen verwendet. Das Hauptnahrungsmittel in Asien ist Reis – In vielen Ländern werden Sie die wunderschönen Reisterrassen sehen! Reis wird häufig schon zum Frühstück gegessen, allerdings sind Hotels auf andere Gäste eingestellt, deswegen gibt es auch alternative Speisen zum Frühstück.
Die asiatische Küche ist gesund und relativ leicht, es gibt viele vegetarische Gerichte. Das Essen in Asien ist würzig, muss aber nicht zwangsläufig scharf sein, dies ist auch stark geschmacksabhängig und variiert von Land zu Land!

Was erwartet mich auf meiner Asien-Reise?

Vor allem unsere Gäste, die zum ersten mal nach Asien reisen oder noch keine Fernreise-Erfahrung haben wissen oft nicht so recht was Sie von der Reise erwarten können – Dies ist ganz normal und aus diesem Grund führen wir ausführliche Beratungsgespräche mit Ihnen und sind jederzeit für Ihre Fragen da um Sie perfekt auf Ihre bevorstehende Asien-Reise vorzubereiten.
Hier haben wir versucht die häufigsten Fragen unserer Gäste zu beantworten – Wir hoffen auch Ihnen ein Stück weit geholfen zu haben. Natürlich gibt es noch weitere unzählige Fragen, die Ihnen auf dem Herzen liegen können. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und hoffen auch Ihre Urlaubswünsche umsetzten zu können und Fragen beantworten zu können. Ihr Asien-Reisen Spezialist Natürlich Reisen Tourdesign!

 

1 Tag Rundreise in Asien

Eine Rundreise in Asien

 

04:30
Der Tag beginnt heute besonders früh, denn heute steht die geplante Vulkanaufstieg an. Damit man pünktlich zum Sonnenaufgang den Gipfel erreicht hat, muss es morgens schnell gehen. Warme Kleidung anziehen, festes Schuhwerk, Verpflegung zum Frühstück und eine Taschenlampe, damit man den Aufstieg findet

 

05:00
Abfahrt an der Unterkunft, der Guide fährt die holprige Strecke zum Fuße des Vulkans und erklärt worauf wir beim Wandern achten sollen. Es ist noch ziemlich frisch draußen und die Müdigkeit steckt noch in den Knochen, doch sobald man läuft ist das frühe Aufstehen vergessen

 

06:00
Der kieselartige Weg wird so langsam anstrengend und es ist immer noch stockdunkel. Alle Wanderer können es kaum erwarten endlich oben anzukommen und entspannt den Sonnenaufgang zu beobachten.

 

07:00
Endlich oben angekommen! Schon sieht man ein paar goldene Streifen der aufgehenden Sonne am Horizont erscheinen und erwartet das erste Tageslicht. Von hier geht alles ganz schnell, es wird immer heller und man erkennt so langsam den See tief unten und sieht die anderen Vulkane im Sonnenlicht gehüllt weit weg vor sich glitzern.

 

09:00
Der Rückweg ist anstrengend, aber für diesen Sonnenaufgang hat es sich gelohnt. Im Hotel wartet ein leckeres Frühstück.

 

11:00
Der Magen ist gefüllt und die Reise geht weiter Richtung Reisfelder. Die Autofahrt ist äußerst turbulent. Roller, TukTuks, Pferde, Fußgänger und Autos teilen sich die Straße, doch dann tauchen endlich die großen, grünen Reisterassen vor einem auf. Auf einem kleinen Markt werden Schmuck und tolle Handwerkskunst der Einheimischen verkauft und ein kleiner Weg führt zu den Reisterrassen. Im ganzen Tal sieht man gradlinige Reispflanzen wachsen, zwischendurch von Palmen unterbrochen.

 

12:00
Nächster Halt ist ein Tempel nicht weit entfernt. Am Eingang werden große Tücher verteilt, die man sich überziehen muss, da Knie und Schultern beim Eintreten bedeckt sein müssen. Das weitläufige Gelände ist an jeder Ecke mit wunderschönen Statuen geschmückt und viele festliche gekleidete Familen laufen herum. Bunte Schirme und kleine Opfergaben schmücken die Mauern und Tempel der Anlage.

 

16:30
Ein langer, aber schöner und interessanter Tag neigt sich dem Ende. Der Nachmittag wird mit einem Buch am Pool oder Strand verbracht und zum Sonnenuntergang wird es Zeit zum Strand zu laufen und sich in die gemütlichen Liegestühle zu setzen und der Sonnen beim untergehen zuzuschauen.
Sind die letzten Sonnenstrahlen am Horizont verschwunden wird es Zeit für einen kleinen Besuch des „Nightmarkets“, hier gibt es unzählige Stände, die hauptsächlich Essen verkaufen. Es werden ein paar Plastikstühle und Bänke aufgestellt und von überall riecht es nach Koriander und Reis.