Diese Botswana Reise ist die ultimative Begegnung mit der Wildnis Botswanas und der angrenzenden Gebiete in Simbabwe und Südafrika.

Gruppenreise

18 Tage ab 4.799,00 €
  • Linienflug (Economy) mit South African Airways ab Frankfurt nach Johannesburg und zurück. Falls Flüge mit South African Airways nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (in Höhe von 368 € pro Person im Preis enthalten)
  • 15 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 11x Abendessen, 8x Mittagessen, davon 5 als Picknick
  • Durchgehende, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vor Ort vom 2. – 17. Tag

Der Morgen ist frisch und der Duft von wildem Salbei liegt in der Luft. Sie wandern leise über eine der Inseln tief im Okavango-Delta. Nirgends auf der Welt sind so viele Elefanten anzutreffen wie hier!

Individualreise

16 Tage ab 5.690,00 €
  • Flug Frankfurt–Victoria Falls, Maun–Frankfurt in der Economy-Class
  • Rail&Fly-Ticket für innerdeutsche Zuganreise
  • derzeitige Flughafensteuer, Abflugsteuer und Sicherheitsgebühren
  • alle Transfers laut Programm im Geländewagen und Safaribus
  • Insg. 13 Übernachtungen (DZ): 7x Mittelkasselodge (ggfs. am 9. Tag 1 Nacht im Zelt), 6x Safarizelte, jeweils Du/WC

Auf dieser 15-tägigen Selbstfahrerreise besuchen Sie die größten Highlights im Südlichen Afrika. Sie beginnen das Abenteuer in Windhoek, Namibias Hauptstadt, wo Sie Zeit haben die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu entdecken.

Individualreise

15 Tage ab 1.599,00 €
  • Mietwagen von Europcar der Gruppe B. (Mietwagen der Gruppe K oder N mit All-inclusive-Versicherung ohne Selbstbeteiligung für 10 Tage inkl. unbegrenzte Freikilometer und Zweitfahrer auf Anfrage). Andere Mietwagengruppe mit entsprechendem Aufpreis/Nachlass buchbar
  • Übernachtungen in ausgesuchten Gästefarmen, Lodges und Hotels (Gern können Sie die Unterkunftskategorien A Superior und B Deluxe kombinieren.)
  • 12 x Frühstück, 5 x Abendessen
  • Transfers von Kasane zur Unterkunft in Victoria Falls und zum Flughafen
  • Detaillierte Reise- und Wegbeschreibungen

​Beginnen Sie Ihre Namibiarundreise in der Hauptstadt Windhoek bevor Sie in die unendliche Weite der Namib Wüste aufbrechen um dort die 350m hohen Sanddünen zu erklimmen.

Gruppenreise

15 Tage ab 3.999,00 €
  • Wunderwelten-Reise bis höchstens 12 Teilnehmer
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit South African Airways von Frankfurt nach Windhoek und zurück von Victoria Falls (von München auf Anfrage)
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 2. Klasse zum Flieger
  • Reiseminibus/Safaribus mit Klimaanlage

​Erleben Sie eine außergewöhnliche Rundreise durchs Südliche Afrika und beginnen Sie das Abenteuer gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe in Windhoek, Namibias Hauptstadt.

Gruppenreise

20 Tage ab 4.799,00 €
  • Wunderwelten-Reise bis höchstens 9 Teilnehmer
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit South African Airways von Frankfurt nach Windhoek und zurück von Johannesburg (von München auf Anfrage)
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 2. Klasse zum Flieger
  • Reiseminibus mit Klimaanlage

Reisen in Botswana planen & buchen

Sie möchten einen Urlaub im südlichen Afrika verbringen und haben sich für eine Reise nach Botswana entschieden? Oder haben schon viel über das zauberhafte Land gehört und möchten Sie nun weiter informieren?
Von der trockenen Wüste Kalahari bis hin zu den glitzernden Wasserwegen des riesigen Flussdeltas des Okavango – Botswana und seine einmalige Flora und Fauna sind unübertroffen. Nationalparks und Schutzgebiete bedecken weite Teile des Landes und an jeder Ecke erwarten Sie neue Erlebnisse.
Ob Abenteuerreise oder Luxus-Safari, wir nennen Ihnen  Gründe, warum Sie Botswana besuchen sollten und zeigen Ihnen wo und wie Sie die Seele Afrikas entdecken können.

1) Botswana bietet Ihnen hochwertige Safaris im ganzen Land

Botswana ist die Heimat einiger der schönsten Landschaftsgebiete und Nationalparks dieser Erde – Sie finden im ganzen Land eine unübertroffene Vielfalt an Flora und Fauna, die sich für Safaris anbieten. Ob Chobe oder Okavango-Delta Botswana bietet Ihnen einige der schönsten Safari-Camps und Luxus-Lodges des Kontinents – Gehen Sie auf Pirschfahrt und genießen Sie die unberührte Landschaft, die Sie nur mit den Elefanten, Zebras und Giraffen teilen, die Ihnen über den Weg laufen. Ausgebildete Ranger begleiten Sie zu den schönsten Wasserlöchern und Schauplätzen bevor es wieder zurück in die Lodge im Nationalpark geht, wo Sie schon auf der Veranda zum High Tea erwartet werden.
Zur Erhaltung der Natur sind viele Gebiete in Botswana nicht für jeden zugänglich und nur eine begrenzte Anzahl an Touristen dürfen pro Tag in diese Regionen reisen – dies macht einen Aufenthalt in Botswana noch beeindruckender.
Sie können an Pirschfahrten im offenen Geländewagen, an einer Buschwanderungen oder an Nacht-Safaris teilnehmen, wir schnüren Ihnen ein individuelles, hochwertiges Safari-Paket nach Ihren Wünschen.

2) Das einmalige Okavango-Delta erwartet Sie

Das faszinierende Okavango-Delta kennt fast jeder, doch nur die wenigsten Menschen haben es schon mal hautnah erlebt – Doch wer es kennt, der wird das wohl größte Feuchtgebiet Afrikas nie wieder vergessen.
Das Okavango-Delta mit einen Wasserwegen ist berühmt für seine Safaris, die nicht nur im Geländewagen durchgeführt werden, sondern auch mit dem Mokoro. Das Mokoro ist ein traditionelles Holzkanu in dem Sie sitzen und durch die Schilfbewachsenen Wasserstraßen fahren. Ein gelernter Parkranger steuert Sie, so dass Sie alle Zeit der Welt haben die Nilpferde, Elefanten und Wasservögel zu beobachten.
Wenn das Wasser Botswana erreicht und in den trockenen Böden der Kalahari versickert bildet sich eins der größten Inland-Deltas der Welt, welches sich im Nordosten Botswanas erstreckt und Anziehungspunkt für tausende Wildtiere ist, die hier ausreichend Nahrung und Wasser finden.
Wir empfehlen ein Lodge im Delta, wo Sie die Erlebnisse bei einem Sundowner auf der Veranda, am besten verarbeiten können. Wen der Tag sich dem Ende nähert und Sie nur noch auf die Geräusche der Natur achten ist es Zeit die Seele baumeln zu lassen!

3) Die unbeschreibliche Weite des Salzpfannen Botswanas

Im Herzen Botswanas liegen riesige Salzpfannen – Die Landschaft wirkt unwirklich, nirgends sind Bäume oder andere Anzeichen von Leben zu erkennen, der Boden ist komplett ausgetrocknet und so weit man blickt ändert sich nichts. Wenn Sie diese Stelle erreicht haben, dann stehen Sie auf den Überresten eines alten Sees, der seit unzähligen Jahren ausgetrocknet ist und heute die Makgadigabi-Pfannen bildet.
Wen Sie mehr von dieser Landschaft erleben wollen sollten Sie an einer Tagestour teilnehmen z.B. mit einem Quad. In Jahren mit viel Niederschlag sammelt sich Wasser in einigen der Pfannen an und locken Tausende Flamingos und andere Vögel, ein atemberaubender Anblick.

4) Felsmalerein der San an den Tsodilo Hills

Die Tsodilo Hills sind zugleich historisch und kulturell ein wichtiger Ort in der Geschichte Botswanas – Man könnte die Hügel von Tsodilo auch eine Open-Air Galerie nennen, denn hier präsentieren sich über 4000 Stellen an denen man Felsmalereien bestaunen kann. Die San, die älteste Volksgruppe Afrikas hat in vielen Ländern des Kontinents ihre Spuren hinterlassen, doch die Tsodilo Hills sind ein außergewöhnlicher Ort um sich die Felsmalereien der Buschmänner anzuschauen.
Das UNESCO-Weltkulturerbe sollten Sie am besten mit einem Guide besuchen, der Ihnen die Malereien erklärt und Ihnen interessante Geschichten zu den San erzählt – Archäologen haben herausgefunden, dass die Gegend schon seit über 100.000 Jahren von Menschen bewohnt ist und einige der Felszeichnungen schon seit 20.000 Jahren an diesem Ort sind.

5) Die Kultur der San

Die vielfältige Natur Botswanas ist auch an die reiche Kultur gebunden, denn viele Tausend Jahre lebten die Völker Afrikas im Einklang mit der Natur und auch heute noch können wir Ihre Spuren und Traditionen erleben. Die San, oder auch Buschmänner genannt leben noch immer in vielen Teilen des südlichen Afrikas.
Die Völker der San können in den unwirtlichsten Regionen des Landes leben, wie den trockenen Salzpfannen oder in der Wüste Kalahari, die sich weit über die Grenzen Botswanas erstreckt. Besuchen Sie die San in einem Living Village und erfahren Sie mehr über den Alltag und vor allem über die Fähigkeiten und Kenntnisse in der Natur – Sie werden begeistert sein.

6) Die Vielfalt der Landschaften – Eine abwechslungsreiche Reise

Botswana ist nicht nur Okavango Delta, es ist ein Land der Faszination, die sich in jeder Landschaftsform widerspiegelt.
Die Kalahari liegt im Herzen Botswanas, erstreckt sich allerdings weit über die Landesgrenzen hinaus bis nach Namibia und Südafrika. Ein Ort der Dürre und unendlichen Weite, aber auch ein Ort des Abenteuers, erleben Sie einen Ausflug in die Kalahari Wüste.
Im Gegensatz zur Kalahari steht das Okavngo-Delta, ein riesiges Inlandsdelta im Kalahari-Becken – Man braucht nicht daran zweifeln, dass das Okavango-Delta zu den schönsten Landschaften unseren Planeten gehört, wenn man es einmal gesehen hat. Eine Reise ins Delta ist Pflicht für jeden Botswana-Reisenden.
Wasser gibt es in Botswana nicht nur im Okavango-Delta, auch die Flüsse im Land sind eine lebenswichtige Wasserquelle für die vielen Tiere.

7) Die vielfältige Tierwelt Botswanas

Botswana ist ein erstklassiges Safari-Land und dies hat einen Grund – Die Vielfalt und die Dichte an Wildtieren ist bewundernswert. Elefanten, Löwen, Giraffen und Zebras sind nur einige der über 160 Säugetierarten, die in Botswana leben, aber die die am liebsten fotografiert und beobachtet werden.
Diese unglaubliche Anzahl an Säugetieren und zusätzlich über 500 Vogelarten sind in Botswana heimisch, viele davon in den Nationalparks, wie dem Chobe, dem Central Kalahari Game Reserve oder dem Moremi Game Reserve im Okavango Delta.
Auf einer Safari, egal, ob im Flugzeug, im Geländewagen oder einem Mokoro können Sie verschiedene Antilopenarten, Hyänen, Wildhunde und Erdmännchen beobachten – Doch ein bisschen Glück und ein gutes Auge gehört dazu, viele Tiere verstecken sich und sind teuflisch gut getarnt.

8) Die kleine Tiermigration – den Zebras auf der Spur

Kaum bekannt und doch ein großes Ereignis, die Zebramigration. Jeder kennt die große Tiermigration in Kenia und Tansania, wenn ein über 30km langer Zug aus Millionen Gnus und Zebras durch die Serengeti und Masai Mara streift, stets auf der Suche nach Wasser und Nahrung.
Auch in Botswana wandern die Zebras und zwar immer während der feuchten Sommermonate. Mehrere Tausend Zebras ziehen dann aus der Linyanti Region nach Savuti, wo es frische Gräser gibt. Der Kreislauf geht weiter, mit dem Einsetzen der Regenezeit ziehen die Tiere der Nahrung und dem Wasser hinterher.

Kontaktieren Sie uns für ein Angebot oder eine ausführliche Beratung. Wir sind Ihr Spezialist für Botswana-Reisen.