Diese Reise nimmt Sie nicht nur mit in ein herrliches Urlaubsland, sondern eröffnet ihnen die wunderbaren Kulturen und Landschaften Äthiopiens.

Gruppenreise

18 Tage ab 3.999,00 €
  • Reise bis höchstens 12 Teilnehmer
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Ethiopian Airlines (Mitglied der Star Alliance) von Frankfurt nach Addis Abeba und zurück
  • Inlandsflüge mit Ethiopian Airlines von Addis Abeba nach Axum, von Lalibela nach Addis Abeba und von Arba Minch nach Addis Abeba
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 2. Klasse zum Flieger

Zugleich bietet das ostafrikanische Land im Rift Valley zahlreichen bedrohten endemischen Tierarten eine Heimat. Äthiopien ist das durchschnittlich höchstgelegene Land Afrikas, wodurch trotz seiner Lage in den Tropen ein eher gemäßigtes Klima besteht.

Gruppenreise

13 Tage ab 2.980,00 €
  • 12 Übernachtungen und 1x Tageszimmer in erwähnten Mittelklasse Hotels oder Lodges
  • (4 Sterne in Addis Abeba, die jeweils beste Unterkunft vor Ort ausserhalb Addis)
  • 13 x F/M/A
  • Alle erwähnten Transfers, Besichtigungen, Local Guide Fees, Eintrittsgelder gemäss Programm
  • 2 Inlandflüge (bei Anreise mit Ethiopian Airlines, ansonsten Zuschlag von 150 EUR)

Äthiopien ist mit 15 Nationalparks und rund 100 weiteren Schutzgebieten ein sehr lohnenswertes Reiseziel für einen naturverbundenen Urlaub. Safaris und Wandertouren durchs Hochland vermitteln einen bleibenden Eindruck von der unvergleichlichen Flora und Fauna. Doch machen ebenso kulturelle Sehenswürdigkeiten Äthiopien zu einer faszinierenden Destination.

Gruppenreise

14 Tage ab 3.090,00 €
  • 13 Übernachtungen und 1x Tageszimmer in erwähnten Mittelklasse Hotels oder Lodges
  • (4 Sterne in Addis Abeba, jeweils die jeweils beste Unterkunft vor Ort außerhalb Addis)
  • 14 x F/M/A
  • Alle erwähnten Transfers, Besichtigungen, Local Guide Fees und Eintrittsgelder gemäß Programm
  • Transport in komfortablem Toyota High Roof Minibus (Baujahr 2015)

Reisen in Äthiopien planen & buchen

Sie planen eine Reise nach Afrika und haben sich noch nicht für ein bestimmtes Land entschieden? Wir möchten Ihnen die Entscheidung vereinfachen und Ihnen die besten Gründe nennen, warum Äthiopien eine Reise wert ist und Ihr nächstes Reiseziel werden sollte. Das Land am Horn von Afrika gehört zu den bevölkerungsreichsten des ganzen Kontinents und zugleich eine der ältesten Nationen. Niemals wurde Äthiopien von europäischen Mächten kolonisiert und vielleicht auch deswegen hat sich in Äthiopien eine multikulturelle Gemeinschaft mit Einflüssen aus Nordafrika, dem Mittleren Osten und den Kulturen südlich der Sahara entwickelt und Ihren Teil zu den Historie dieses einmaligen Landes beigetragen.
Folgend finden Sie nun einige Gründe, warum Sie eine Reise nach Äthiopien unternehmen sollten. Doch am besten machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

Kulinarische Hochgenüsse

Chinesisch, Mongolisch und Italienisch gibt es in Europa überall zu Essen, doch Äthiopische Spezialitäten sind eher selten und ungewöhnlich. Wer es gerne würzig mag, der wird die äthiopische Küche mögen – Südlich der Sahara findet man in fast keinem anderen Land ähnliche Essgewohnheiten wie in Äthiopien. Ein Grund dafür ist Teff, ein Getreideart aus der man in Äthiopien das köstliche Injera – eine Art würziges Fladenbrot – herstellt. Suchen Sie ein lokales Restaurant oder einen Markt während Ihrer Reise auf und genießen Sie dieses Grundnahrungsmittel mit gegrilltem Fleisch oder Fisch. Ein kulinarisches Erlebnis, dass können wir Ihnen versprechen!

Die Sehenswürdigkeiten der Geschichte – Lalibela

Ätiopiens Historie reicht bis weit vor Christus zurück und in den vergangenen 11.000 Jahren hat das Land viel erlebt – Könige und Herrscher mit prächtigen Palästen und unverwechselbaren Städten prägten das Äthiopien. Die Stadt Lalibela im Norden Äthiopiens ist ein weltbekannter Wallfahrtsort und bekannt für seine elf in monolithischen Kirchen, die in detailreicher Kleinstarbeit in den Fels gehauen wurden und Ziel vieler Pilger sind – Kaiser Lalibela hat die Fertigstellung des gesamten Meisterwerks nicht mehr miterlebt. Nicht ohne Grund stehen die Kirchen auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO und sollten auf keiner Äthiopien-Rundreise fehlen.

Der Obelisk von Axum

Aksum oder Axum in Nordäthiopien gehört zu den ältesten Städten des Landes und war einst sogar die Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches – auch hier gibt es ein UNESCO Weltkulturerbe.
Das vielleicht bekannteste Stück Geschichte von Axum kennen viele vielleicht aus Rom, denn dort hat der Diktator Mussolini den geklauten äthiopischen Obelisken auf die Straße gestellt, wo er bis zum Jahre 2008 auf seine Rückkehr wartete. Jahrelange Gespräche und Petitionen waren nötig, bis sich Italien dazu bereit erklärte das UNESCO Weltkulturerbe wieder zurück zu geben. Der über 2000 Jahre alte Obelisk wurde in mehreren Teilen von Rom nach Äthiopien transportiert und dort wieder aufgebaut. Dank dieser Aktion, können Sie nun auch direkt am deshalb gebauten Flughafen von Aksum landen.

Unverwechselbare Landschaften im Simien Nationalpark

Neben der Kultur und der Geschichte des Landes ist die Natur der wichtigste und schönste Grund eine Reise nach Äthiopien zu unternehmen. Hoch oben befindet sich Äthiopien, wenn man es mit den anderen Ländern Afrikas vergleicht, denn es ist eins der zwei höchsten Ländern des Kontinents. Das Hochland von Äthiopien hat seinen höchsten Punkt auf über 4.500m. Das Klima ist allerdings sehr warm, sodass man keine europäischen Schneeverhältnisse auf diesen großen Höhen erwarten sollte. Die Hauptstadt Addis Abeba liegt auf über 2000m – Wer die Natur richtig genießen will, der sollt einen Ausflug in den Simien Nationalpark unternehmen. In diesem Weltnaturerbe leben die bedrohten Äthiopischen Wölfe und Steinböcke. Es erwartet Sie ein beeindruckendes Bergpanorama und der höchste Berg Äthiopiens!

Die Tierwelt Äthiopiens

Flora und Fauna kann man im ganzen Land bestaunen, doch vor allem die geschützten Gebiete und Nationalparks bieten eine besonders schützenswerte Region – von atemberaubender Schönheit sind die Landschaften im Awash Nationalpark, Bale Mountains Nationalpark und der Omo Nationalpark – Insgesamt 12 Nationalparks, einige Seen und der Große Afrikanische Grabenbruch sind das Zuhause zahlreicher Tiere, endemische Säugetiere, bedrohte Wölfe und Steinböcke sowie zahlreiche Vogelarten. Eine Safari in Äthiopien lohnt sich in jedem Fall!

Die Hauptstadt Addis Abeba

Die Stadt mit dem schönen Namen Addis Abeba, was übersetzt soviel wie „Neue Blume“ heißt ist zugleich Hauptstadt, wirtschaftliches und Gesellschaftliches Zentrum Äthiopiens. Über 2 Millionen Menschen leben hier, was im Vergleich zur Gesamtbevölkerung von knapp 90 Millionen nur ein kleiner Bruchteil ist.
Das besondere an Addis Abeba ist, dass sie erst Ende des 19. Jahrhunderts gegründet wurde und keinerlei europäische Einflüsse aufweist. Kultur, Architektur und Gesellschaft wurden nicht eine europäische Kolonialisierung beeinflusst. Entdecken Sie den besonderen Charme der Stadt.
Besucher aus der ganzen Welt, die eine Rundreise in Äthiopien unternehmen beginnen ihre Reise fast immer in Addia Abeba. Die renommierte Airline Ethiopien Air fliegt Sie mit einer modernen und zukunftsorientierten Flotte direkt von Deutschland nach Addis Abeba!
Wer dem Trubel der Stadt entkommen will, der hat es nicht weit. Die Natur schmiegt sich an die Stadtgrenzen – berge, Schluchten und Wanderungen warten auf Sie.

Der Neanderthaler Lucy – Ein Besuch im Nationalmusem

Im Nationalmuseum in Addis Abeba können Besucher Lucy besuchen – eine Art äthiopischer Ötzi. Lucy ist ein Skelett eines Frühmenschen, das zu den ältesten und besterhaltenen Funden gehört, die jemals gemacht wurden. Der Fund aus dem Jahre 1974 konnte bis heute nicht bis ins letzte Details aufgeschlüsselt werden. Das Alter wird auf 3,2 Millionen Jahre geschätzt und man nimmt an, dass Lucy bei Ihrem Tod 25 Jahre alt war. Wer in Addis Abeba unterwegs ist, der findet das Museum in Universitätsnähe. Die Vergangenheit und Geschichte des Landes wird hier auf 4 Etagen ausgestellt – Archäologische Fundstücke aus den letzten Jahrhunderten und aus der Frühgeschichte werden hier präsentiert.
Nicht nur für Hobby-Archäologen ist das Museum interessant. Die Ausstellungen werden ständig um neue Fundstücke erweitert und außerdem ist hier auch eine Forschungsabteilung untergebracht.

Vielfältige Kultur(en) in Äthiopien

Ein der ältesten und traditionsreichsten Länder Afrikas bietet seinen Besuchern Kultur und Tradition aus über 3000 Jahren.
In den über 80 ethischen Gruppen, die es in Äthiopien gibt haben sich unzählige Sprachen, Akzente, Rituale und unterschiedliche Kulturen entwickelt. Die großen und kleinen Ethnien verbindet die Religion, die zahlreichen Feste und Rituale des jeweiligen Kalenders.
In vielen Orten Äthiopiens kann man die verschiedenen Kulturen noch heute hautnah erleben – Besonders in den Wallfahrtsorten wie Lalibela, aber auch in Axum ist die Vergangenheit noch heute lebendig. Wer die ländlichen Regionen und die kleinen Dörfer besucht ist herzlich Willkommen die Bewohner zu besuchen und einige kulturellen Besonderheiten des Stammes kennen zu lernen.

Kontaktieren Sie uns für Ihre Äthiopien-Reise. Ob geführte Gruppenreise oder Individualreise, wir sind Ihr Spezialist für Äthiopien-Reisen.