Checkliste Urlaub – Packliste zum optimalen Koffer packen

Checkliste fuer die perfekte eise

Einpacken und abhaken! Hier erfahren Sie, warum eine Checkliste für jede Reise wichtig ist und wie die das Koffer packen optimal geplant werden kann. Urlaubschecklisten für jede Reise!

Sie brauchen eine Checkliste für Ihren Sommerurlaub?

 

Hier können Sie Ihre Traumreise finden

 

 

Checkliste Urlaub – für eine stressfreie Vorbereitung und entspannten Urlaub

 

Sie planen einen Urlaub nach Afrika oder nach Asien, haben schon gebucht und machen sich jetzt schon Gedanken darüber, was Sie alles mitnehmen?
Mit einer Reise Checkliste erleichtern Sie sich die Planung und der Urlaub kann perfekt, sowie lückenlos vorbereitet werden.. Informieren Sie sich rechtzeitig, welche Urlaubs Checklisten Sie von Anfang an sinnvoll unterstützen und dafür sorgen, dass Ihr Urlaub schon Zuhause beginnt.

 

Welche Checklisten sind für eine Reisevorbereitung notwendig?

Um stressfrei dem lang ersehnten Urlaub entgegenblicken zu können, sind Reisevorbereitungschecklisten notwendig. Eine bezieht sich auf die langfristige Planung, damit Ihnen genug Zeit bleibt, bis Reiseantritt eventuell noch agieren zu können, falls etwas nicht stimmen sollte.

  • Überprüfen Sie die Gültigkeit von Ausweispapieren, Auslandsreiseschutz und Impfschutz.
  • Organisieren Sie frühzeitig Ihre Medikamentenauswahl. Benötigen Sie regelmäßig Arzneimittel, legen Sie eine auf den Zeitraum abgestimmte Anzahl bereits zur Seite. Mit diesem Punkt auf Ihre Reisecheckliste verhindern Sie, am Reisetag eventuell nicht ausreichend mit Medikamenten eingedeckt zu sein.
  •  Bei Aktiv-Urlauben, chronischen Erkrankungen oder in älteren Jahren, besprechen Sie Ihr Vorhaben mit Ihrem behandelnden Arzt, der gegebenenfalls eine Untersuchung einleitet, die Ihnen die Belastung im Urlaub erlaubt.
  • Klären Sie bestenfalls noch vor einer verbindlichen Urlaubsbuchung, wer sich um Ihr Zuhause, die Blumen, den Hund oder die Briefkastenentleerung kümmern kann.
  • Hinterlegen Sie eine Telefonnummer bei einem Nachbarn, wo Sie oder eine von Ihnen benannte Kontaktperson im Notfall zu erreichen ist.
  • Brauchen sie ein Visum für das Land in welches sie reisen wollen.

Am Abreisetag ist eine Urlaubs Checkliste notwendig, die Sie Ihr Zuhause auf Ihre Abwesenheit vorbereitet.

  • Müll- und Lebensmittel werden schlecht, ziehen Insekten an und verbreiten einen unangenehmen Geruch. Deshalb sollten Sie diese auf jeden Fall entsorgen.
  • Schalten Sie unnötige Stromquellen aus und trennen Sie Stromverbindungen, damit im Fall von Unwettern oder einem Kurzschluss eine Brandgefahr beziehungsweise ein Defekt an Elektrogeräten verhindert wird.
  • Schließen Sie Wasserzuläufe, wie an der Spül- und Waschmaschine.
  • Besprechen Sie Ihren Anrufbeantworter neu, hinterlassen Sie aber aus Sicherheitsgründen keinen Hinweis auf Ihrem Abwesenheit.
  • Reduzieren Sie die Raumtemperatur und kontrollieren Sie, dass alle Fenster und Türen verschlossen sind.
  • Übergeben Sie die Hausschlüssel an denjenigen, der sich um das Zuhause während Ihres Urlaubs kümmert

 

Was sollte unbedingt ins Handgepäck?

Bevor Sie das Haus verlassen und sich auf den Weg zum Flughafen machen, sollten Sie dringend den Inhalt Ihres Handgepäcks nochmals anhand der Reiseliste kontrollieren und das Vorhandensein überprüfen:

  • Reiseunterlagen wie Bahn- und Flugtickets
  •  Reiseausweise
  • Geld, Kreditkarten, Travellerschecks
  • Kontakt- und Telefonliste von Nachbarn, Freunden, Reiseveranstalter und Zielhotel sowie deutsche Botschaft im Urlaubsland
  • Arzneimittel, für die Sie ebenfalls eine Medikamenten-Checkliste führen und abhaken

 

Checkliste Handgepaeck

Weitere Reise-Checklisten sind sinnvoll für den Campingurlaub, den Urlaub in einer Ferienwohnung als Selbstversorger und mit Kind oder Haustier. Auch vereinfacht eine intelligente Urlaubs Checkliste die Sommerurlaub-Planungen, ebenso wie die Vorbereitung für den Winterurlaub.

 

Warum sollten Sie auf eine Reisecheckliste nicht verzichten?

Ihr Urlaub steht vor der Tür und Sie möchten entspannt den Urlaub antreten sowie im Urlaub alles beisammen haben, was Sie benötigen, dann ist eine Reisecheckliste unumgänglich. Jeder kennt das Gefühl, kurz vor dem Reiseantritt in Gedanken nochmal alles durchzugehen, ob auch nichts vergessen wurde. Schnell breitet sich Hektik aus, wenn die Zeit im Nacken steht und Koffer sowie Taschen zum fünften Mal durchwühlt werden müssen.

Mit einer Urlaubs Checkliste ersparen Sie sich die Aufregung, eventuell etwas vergessen zu haben. Sie erhalten einen besseren Überblick, wenn Sie nach Listen das Handgepäck und den Koffer packen, sowie alle nötigen Reisevorkehrungen für Zuhause besitzen.

 

Durch das Abhaken jeden erledigten Punktes auf einer Reiseliste können Sie schnell kontrollieren, ob tatsächlich alles erledigt und eingepackt wurde. Auf diese Weise vergessen Sie keine wichtigen Utensilien und verlassen Ihr Zuhause optimal organisiert für Ihre Abwesenheit. Stresssituationen bleiben aus, die Urlaubsstimmung bleibt ungetrübt und der Urlaub kann entspannt schon Zuhause beginnen.

 

Top 3 der wichtigsten Reisechecklisten

Zahlreiche Variationen einer Urlaub-Checkliste sind möglich, doch zu den wichtigsten und Top 3 sollten Sie definitiv nicht verzichten. Dazu zählt vor allem die Urlaubscheckliste für wichtige Dokumente, die Sie bereits schon vor jeder Reisebuchung überprüfen sollten. So zum Beispiel die Gültigkeit Ihres Reisepasses. Je nach Reiseziel wird nicht nur eine Gültigkeit während der Urlaubszeit verlangt, sondern mancherorts muss der Reisepass noch mindestens drei Monate über das Rückreisedatum hinaus, gültig sein. Sollte Ihr Reisepass also bald ablaufen, müssen Sie rechtzeitig einen neuen beantragen und die Dauer der Ausstellung bei der Urlaubsterminierung berücksichtigen.

was kommt mit auf die reise?

Sinnvoll ist es ebenfalls, rechtzeitig einen Auslands-Versicherungsschutz abzuschließen beziehungsweise eventuell bestehende Verträge um notwendige Leistungen zu erweitern. Eine Auslandskrankenversicherung und  Reiseversicherungen sind in jedem Falle abzuschließen, denn sollte es zu einem Unfall oder einem Krankheitsfall kommen, kann in vielen Ländern eine hohe Rechnung ausgestellt werden. Um eine Reiseversicherung abzuschließen, benötigt man  in manchen Fällen  einen gewissen Zeitraum. Auch schreiben manche Versicherungen eine Wartezeit vor, bis Sie Leistungen in Anspruch nehmen können.

Ebenfalls sollten Sie sich über eventuelle Impfungen rechtzeitig informieren. Manche Impfungen benötigen eine Nachimpfung, um zuverlässig gegen Erkrankungen wirken zu können.
Erkundigen Sie sich rechtzeitig, mit welchen Zahlungsmitteln Sie am Urlaubsort Ihre Rechnungen begleichen können. Es gibt viele Reiseversicherungen, die bestimmte Impfungen übernehmen. Manche Hotels und Mietwagenverleiher verlangen eine Kreditkarte zur Deckung eventuell anfallender Kosten wie Minibar-Konsum oder Selbstbeteiligungen. Notfalls müssen Sie eine Kreditkarte beantragen. Denken Sie ebenfalls daran, Ihren Impfpass immer bei sich zu tragen.
Wenn Sie diese frühzeitige Reisecheckliste nicht besitzen, laufen Sie Gefahr, notwendige Erledigungen nicht mehr rechtzeitig vor Reiseantritt machen zu können. Schlimmstenfalls fällt insbesondere bei Passangelegenheiten Ihr Urlaub ins Wasser oder Sie stehen im Urlaub ohne Geldmittel da.

Zu den Top 3 zählt auch die Koffer-Checkliste. Vor allem das Kofferpacken stellt für viele eine große Herausforderung dar. Immer wieder stellen sich neue Fragen, ob auch Dies oder Das bereits eingepackt wurde. Der Koffer wird ohne Koffer-Checkliste mehrmals wieder geöffnet, durchwühlt und am Ende haben Sie dann doch was Wichtiges vergessen. Insbesondere die Packliste “Sommerurlaub” ist dann wichtig, wenn der Urlaub in die kalte Jahreszeit fällt. Das menschliche Hirn ist auf Winterzeit gestellt und Utensilien wie Sonnenmilch oder Mückenspray werden schnell ohne Urlaubs-Checkliste vergessen. Diese können zwar meist im Urlaubsland nachgekauft werden, aber in Touristengebieten werden Sie sich über die teilweise horrenden Preise sicherlich ärgern.

Schenken Sie besondere Aufmerksamkeit Ihrem Handgepäck. Flugzeug-Unternehmen verbieten das Mitführen diverser Gegenstände in Ihrem Handgepäck. Zudem sollte das Handgepäck nicht ausschließlich Dinge einschließen, die Sie für die Reisestrecke benötigen, sondern auch vorsorglich gepackt werden.
Täglich kommen unzählige Koffer nicht am Zielort an beziehungsweise treffen erst Tage später ein. Stellen Sie mit einer Handgepäck-Flugzeug Checkliste sicher, dass Sie dort alles einpacken, was Sie gegebenenfalls für die ersten Tage am Urlaubsort benötigen. Unterwäsche, Zahnpflege, Kontaktlinsen, die Badehose, das Ladegerät, den Sonnenhut oder auch Telefon- und Kontaktliste für den Notfall und insbesondere Medikamente sollten in jedem Handgepäck mitgeführt werden. Ein Wörterbuch als Sprachführer sollte ebenfalls ein Bestandteil in Ihrem Handgepäck sein, natürlich nur wenn Sie die Sprache, welche in Ihrem Reiseziel gesprochen wird, nicht verstehen.Ein weiterer wichtiger Bestandteil sollten Ihre Ausweise, wie Führerschein, Personalausweis, Reisepass oder auch der Versicherungsausweis sein. Als Handgepäck kann man einen kleinen Trolli oder auch einen Rucksack  verwenden.

Ein sehr wichtiger Punkt auf Ihrer Urlaubscheckliste sollte sein, dass Sie Wertgegenstände wie Schmuck, mp 3 – Player, die Reise Kamera oder das Handy bei sich im Handgepäck tragen, um einen eventuellen Diebstahl aus dem Koffer und das damit verbundene Ärgernis zu vermeiden.
Kontrollieren Sie das Gewicht und bleiben Sie innerhalb der vom Flugzeugunternehmen vorgeschriebenen Maximalvorgaben, damit Sie beim Check-In nicht umräumen oder gar etwas zurücklassen müssen.

 

Das sollten Sie beim Koffer packen unbedingt beachten

 

Das Kofferpacken empfinden die meisten als die schwierigste Aufgabe, wenn es in den Urlaub geht. Denn oftmals liegt gebügelte Kleidung im Koffer und kommt total zerknittert wieder heraus. Schuhe haben die Unterwäsche verschmutzt und die Sonnenmilch ist ausgelaufen. Um dies zu verhindern, hilft eine Urlaubscheckliste welche Step – By – Step erklärt wie das perfekte Kofferpacken funktioniert. Robuste und knitterumempfindliche Kleidung wie Jeans, aber auch Handtücher, gehören als erstes in den Koffer und füllen den gesamten Boden aus. Danach erfolgt eine Einteilung je nach Koffergröße, in zwei oder vier Bereiche. Nach dieser Teilung werden Pullover, T-Shirts, Röcke und so eingepackt.

 

 

Rund um den Kofferrand herum verstauen Sie Socken, Unterwäsche und alles, was Sie zusammendrücken und als Luftfüller verwenden können. Legen Sie nun knitterempfindliche Kleidung oben auf das bereits Eingepackte. Darüber breiten Sie ein Handtuch zum Schutz aus.

Shampoo, Sonnenmilch, etc. packen Sie in eine Plastikdose oder zumindest in einen verschließbaren Plastikbeutel. So verhindern Sie ein Auslaufen in Ihre Kleidung. Sensible Gegenstände, wie Wecker oder Laptop packen Sie zwischen die Kleidung, die als Polsterungen bei Schlägen dient. Schuhe kommen in Plastiktüten und diese sollten Sie als Letztes in den Koffer packen.

Wie packe ich meinen Koffer?

Optimal ist es, wenn Sie mit einer Packliste Urlaub- und Kofferplanung angehen. Mit jedem einzelnen Packstück streichen Sie dieses von der Packliste und können so auch später noch überprüfen, ob Sie alles Notwendige im Koffer haben. Besonders wichtig beim Kofferpacken ist, dass er gut gefüllt ist. Umherfliegender Kofferinhalt wird schnell beschädigt. Notfalls nehmen Sie lieber einen kleineren Koffer, bei dem das Koffervolumen vollständig ausgefüllt wird.
Zudem verstreuen Sie Ihre Utensilien nicht im Koffer. Eine Packliste für den Sommerurlaub sollte alle Themenbereiche abdecken, sodass Sie bei einer eventuellen Suche trotz Reiseliste, sofort wissen, wo Sie suchen müssen, ohne den gesamten Kofferinhalt durchwühlen zu müssen. Denn Packlisten was in den Koffer kommt sind zwar wichtig, aber wie das Reisegepäck richtig verstaut wird, ist noch viel wichtiger.

 

Die Urlaubscheckliste während der Reise

 

Eine perfekte Packliste ist auch während des Sommerurlaubs eine sinnvolle Sache. Denn während eines Ausflugs zum Strand oder Abends in ein Restaurant sollten bestimmte Dinge nicht Vergessen sollten. Wer einen Strandbesuch unternimmt, sollte aufkeinenfall Sonnenschutz, wie Sonnenmilch und einen Sonnenhut, vergessen. Denn  wer sich am ersten Tag schon einen Sonnenstich holt, für den ist der Urlaub gelaufen. Ein wenig Bargeld ist ebenfalls sinnvoll, wenn man mal Lust auf ein Eis oder ein Wasser bekommt. Außerdem kann man im Ausland oftmals nicht mit Karte zahlen. Wenn sie im Hotel oder einer anderen Unterkunft angekommen sind, sollten sie nach fragen ob es einen Safe im Zimmer gibt. Denn wertvolle Gegenstände sollten nicht unbeaufsichtigt im Zimmer herum liegen. Um die Aktivitäten und Ausflüge während Ihrer Reise zu planen, sollten sie nachgucken wie die Temperaturen und Wettervorhersagen sind. Sollte es nämlich regnen, können sie sich ganz einfach einen Mietwagen schnappen und so die Gegend erkunden. Zu guter Letzt sollte auf Ihrer Urlaubscheckliste vor Ort drauf stehen, das sie Souveniers kaufen. Denn nur eine kleine Postkarte kann schöne Erinnerungen mit sich bringen. Und vergessen sie bloß nicht zwischenzeitlich viele tolle Urlaubsfotos mit Ihrer Kamera zu schießen.