Myanmar Reiseführer

Moench beim Sonnenuntergang -  Ayeyarwady Fluss - Myanmar
Der Ayeyarwady zählt mit ca.2.100 km zu den längsten Flüssen der Erde. Nach seiner langen Reise quer durch Myanmar von der Quelle in den Ausläufern des südlichen Himalaya, ca.380 km nördlich von Myitkyina, ergießt er sich schließlich südlich von Yangon über ein knapp 40.000 qkm großes Flussdelta in die Andamanensee.
ZUR REISE
Diese 6-tägige Tour führt Sie in den Süden des Landes. Hier gibt es Inseln, Berge, geheimnisvolle Höhlen, äquatoriale Wälder, Ackerland und Plantagen.
ZUR REISE
Gemüsemarkt - Yangon - Myanmar
Rakhine, ehemals als Arakan bekannt, liegt an der langen und schmalen Westküste Myanmars, die ein hoher Gebirgszug, Rakhine Yoma genannt, vom Festland trennt. Dieser lange und schmale Staat mit seinen vielen Inseln und unbeschädigten Stränden liegt in der Bucht von Bengal.
ZUR REISE