Reiseübersicht

Südafrika Panorama

Diese 20-tägige Rundreise durch Südafrika beginnt nach einem Nachtflug in Johannesburg, von wo Sie, gemeinsam mit ihrer deutschsprachigen Reiseleitung und den anderen Teilnehmern der Gruppe, ihre Reise beginnen werden. Sie fahren zunächst entlang der Panorama Route und werden den beeindruckenden Blyde River Canyon besuchen. Schauen Sie die 800m tiefen Schluchten hinab und genießen Sie die weite Landschaft, die sich vor Ihnen ausbreitet. Nächster Höhepunkt ist das Tierparadies Südafrikas, der Krüger National Park, wo Sie bei Pirschfahrten Bekanntschaften mit Löwe, Büffel und Co.machen können. Weiter erleben Sie das traditionsreiche Swasiland, auch die „kleine Schweiz“ genannt. Weiter geht es in eins der schönsten Gebirge der Welt, die Drakensberge. Spazieren Sie mit Ihrem Reiseleiter durch diese einzigartige Natur und genießen Sie am Abend ein typisch afrikanisches Braai zum Abendessen. Besuchen Sie den Tsitsikamma Nationalpark und erleben den unberührter Urwald, der an der Küste auf den Indischen Ozean trifft.Sie verbringen eine Nacht im Strandhaus in Plettenberg Bay, wo Sie entspannen können oder Sie wandern zu einer einsamen Badebucht und genießen den Sonnenuntergang. Nächster Halt auf Ihrer Reise ist Oudtshoorn, hier sehen sie die größten Straußenfarmen Südafrikas und können alles über die großen Tiere erfahren und ein paar Souvenirs kaufen. Über Stellenbosch, eine erstklassige Weinregion am Kap reisen Sie in die Metropole Kapstadt, die Ihre kontrastreiche Rundreise durch Südafrika abrundet. In Kapstadt werden Sie die Highlights der Stadt besuchen und Ausblicke vom Tafelberg auf die Stadt genießen, oder das traumhafte Kap der Guten Hoffnung erleben, die Innenstadt mit Ihren bunten Märkten bewundern oder einfach an der Victoria and Alfred Waterfront entlang flanieren.

Höhepunkte

  • Spektakuläre Aussichten am Blyde River Canyon
  • Tierische Bekanntschaften und Pirschfahrten im Krüger Nationalpark
  • Tradition und Kultur in der „kleinen Schweiz“-Swasiland
  • Erholung im Strandhaus von Plettenberg Bay an der Garden Route
  • Die Weinregion am Kap- Besuchen Sie StellenboschTraumhafte Erlebnisse am Kap der Guten Hoffnung in Kapstadt

Reiseverlauf

  • Tag 1
    Flug von Frankfurt a.M. nach Johannesburg

    Heute reisen Sie per Bahn oder Flugzeug nach Frankfurt, von wo aus Sie am Abend nach Südafrika abfliegen.

    Rundreise durchs Suedliche Afrika - Suedafrika Gruppenreise - Johannesburg von oben - Joahannesburg - Suedafrika
  • Tag 2
    Von Johannesburg nach Nelspruit

    Am Morgen, voraussichtlich um 8:35 Uhr, landen Sie auf dem Johannesburger Flughafen und fahren nach der Begrüßung durch Ihren Reiseleiter durch das reizvolle Mpumalanga in Richtung Krüger-Nationalpark. Am Nachmittag erreichen Sie Nelspruit und unternehmen einen ca. 1½-stündigen Spaziergang durch das Nelspruit Nature Reserve, das für seine hervorragenden Vogelbeobachtungsmöglichkeiten bekannt ist. Am späten Nachmittag lassen Sie Ihren ersten Tag in Afrika mit einem herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang ausklingen. Das La Roca Guesthouse grenzt direkt an das Nelspruit Nature Reserve und eignet sich bestens als Ausgangspunkt für die Erkundung der Panorama Route und als Zwischenstopp auf der Fahrt in den Krüger-Nationalpark. Zum eleganten Gästehaus gehört ein wunderschöner subtropischer Garten, und es besticht durch seine herzliche Atmosphäre. Die Mahlzeiten werden üblicherweise auf der Poolterrasse unter einer strohgedeckten Lapa serviert. Von hier haben Sie einen tollen Panoramablick auf das Naturreservat und die Berge im Hintergrund. Die Fahrstrecke umfasst ca. 330 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 4 Stunden.

    Namibia Suedafrika Rundreise - Suedafrika Gruppenreise  - Sonnenuntergang - Mpumalanga - Suedafrika
  • Tag 3
    Panorama Route, Blyde-River-Canyon und zum Krüger-Nationalpark

    Heute lassen Sie in der Nähe der Mac-Mac-Fälle den Tourbus stehen, um das letzte Stück zu den ca. 56 Meter hohen Zwillingswasserfällen zu laufen. Am God’s Window genießen Sie die spektakuläre Aussicht und unternehmen einen kleinen Spaziergang durch den Regenwald. Anschließend reisen Sie die berühmte Panorama Route entlang und sehen u.a. die Bourke’s Luck Potholes, bizarre zylinderförmige Felslöcher, die die Strudel des Flusses in den Stein gefressen haben. Wenig später erreichen Sie den grandiosen Blyde-River-Canyon mit seiner 800 Meter tiefen Schlucht und machen einen Spaziergang am Canyonrand mit Blick auf die riesigen Bergkuppen Three Rondavels. Nach dem Besuch einer Kaffeefarm erreichen Sie am späten Nachmittag den Krüger-Nationalpark. Das Nationalpark-Camp Skukuza liegt im Herzen des Kruger-Nationalparks direkt am südlichen Ufer des Sabieflusses. Durch die zentrale Lage bietet das Camp einen idealen Ausgangspunkt zum Erkunden des Nationalparks. Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus einem Frühstück. Die Fahrstrecke umfasst ca. 250 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 4 Stunden.

    Sue dafrika Gruppenreise - Bourkes Luck Potholes - Drakensberge - Suedafrika
  • Tag 4
    Safaris im Krüger-Nationalpark

    Heute erwartet Sie eine wunderschöne Landschaft mit dichten Wäldern und hohen Bergen: Nicht umsonst wird das Königreich Swasiland auch »die kleine Schweiz« genannt. Swasiland hat eine starke kulturelle Tradition und ist für sein Kunsthandwerk bekannt. Im Matsamo-Kulturdorf machen Sie sich mit einigen Traditionen der Swasi bekannt, bevor Sie am Nachmittag die Ngwenya-Glasmanufaktur besichtigen. Die Mantenga Lodge liegt am Fuße der Sheba's Breasts Mountains im Herzen des Ezulwini-Tals mit Blick auf den legendären Execution Rock. Sie übernachten in hellen und modern eingerichteten Zimmern. Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstück und ein Abendessen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 300 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 6½ Stunden.

     Rundreise durchs Suedliche Afrika - Südafrika Gruppenreise - Pirschfahrt - Krueger National Park - Suedafrika
  • Tag 5
    Vom Krüger-Nationalpark nach Swasiland

    Heute erwartet Sie eine wunderschöne Landschaft mit dichten Wäldern und hohen Bergen: Nicht umsonst wird das Königreich Swasiland auch »die kleine Schweiz« genannt. Swasiland hat eine starke kulturelle Tradition und ist für sein Kunsthandwerk bekannt. Im Matsamo-Kulturdorf machen Sie sich mit einigen Traditionen der Swasi bekannt, bevor Sie am Nachmittag die Ngwenya-Glasmanufaktur besichtigen. Die Mantenga Lodge liegt am Fuße der Sheba's Breasts Mountains im Herzen des Ezulwini-Tals mit Blick auf den legendären Execution Rock. Sie übernachten in hellen und modern eingerichteten Zimmern. Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstück und ein Abendessen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 300 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 6½ Stunden.

    Südafrika Gruppenreise - Berglandschaft - Golden-Gate-highland-Nationalpark - Suedafrika
  • Tag 6
    Von Swasiland ins Ubizane Game Reserve

    Nachdem Sie über den Swazi Craft Market geschlendert sind, verlassen Sie Swasiland und fahren weiter in Richtung Süden. Am frühen Nachmittag erreichen Sie das Ubizane Game Reserve im Herzen des idyllischen Zululandes. Sie können einen Spaziergang auf dem Gelände Ihrer Unterkunft unternehmen oder sich am Swimmingpool entspannen. Die Zululand Tree Lodge liegt im Herzen des Ubizane Game Reserve und nur wenige Kilometer vom Eingang ins Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve entfernt. Zu der idyllisch im Wald gelegenen Lodge zählen eine große Lounge, ein Swimmingpool sowie eine Aussichtsplattform, von der aus Sie mit etwas Glück Antilopen oder Warzenschweinfamilien beobachten können. Sie übernachten in einem auf Stelzen errichteten strohgedeckten Chalet, das über einen Balkon mit Blick auf den Wald verfügt.Die Fahrstrecke umfasst ca. 260 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 4 ½ Stunden.

    Suedafrika Gruppenreise - Landschaft - Bonamanzi Game Reserve - Suedafrika
  • Tag 7
    Vom Ubizane Game Reserve zum Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve und weiter nach St. Lucia im iSimangaliso-Wetland-Park

    In Begleitung eines einheimischen Safariführers unternehmen Sie am Morgen im Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve eine ca. 3-stündige Geländewagensafari und können mit großer Wahrscheinlichkeit einige der insgesamt ca. 1.600 hier lebenden Breitmaulnashörner beobachten. Anschließend besuchen Sie die Glen-Park-Grundschule und erhalten einen Einblick in den Alltag der Schulkinder. Gegen Mittag fahren Sie weiter an den Indischen Ozean, nach St. Lucia. Der Ort liegt im iSimangaliso-Wetland-Park, dem größten Marinereservat Afrikas, das seit 1999 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Am Nachmittag bleibt Zeit, den Ort zu erkunden oder durch den Dünenwald zu spazieren.In der Lidiko Lodge in St. Lucia erwarten Sie ein schön angelegter tropischer Garten und ein Swimmingpool. Die Unterkunft befindet sich in Familienbesitz und wird von ihren Eigentümern Dirk und Lyzette gemeinsam mit ihrem Sohn Reyem sehr liebevoll geführt. Die großzügigen Zimmer sind stilvoll eingerichtet und mitZulu-Kunsthandwerk dekoriert.Die Fahrstrecke umfasst ca. 110 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 ½ Stunden

    Suedafrika Gruppenreise - Breitmaulnashorn - Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve - Suedafrika
  • Tag 8
    Von St. Lucia im iSimangaliso-Wetland-Park zum Museumsdorf Shakaland

    Heute sehen Sie während einer ca. 2-stündigen Bootsfahrt auf dem St-Lucia-See mit etwas Glück Flusspferde, Meeresschildkröten und Krokodile. Gegen Mittag brechen Sie auf zu einem weiteren Höhepunkt dieser Reise, dem Museumsdorf Shakaland. Sie machen sich mit den verschiedenen Bereichen der Alltagskultur der Zulu, dem Sozialsystem und der Lebensweise, ihren Riten und Gebräuchen sowie der Bedeutung von Kleidern und Schmuck bekannt. Außerdem wird Ihnen die Kampftechnik der Zulus sowie verschiedene handwerkliche Fertigkeiten demonstriert. Shakaland liegt mitten im Zululand, eingebettet zwischen den Entembeni-Hügeln mit weitem Blick über das Buschland. Die Unterkunft wurde ursprünglich als Kulisse für den Film »Shaka Zulu« errichtet und fungiert heute als lebendiges Museumsdorf. Sie übernachten in Rundhütten, die im traditionellen Stil der Zulus eingerichtet sind. Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstück und ein traditionelles Abendessen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 200 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2½ Stunden.

    Suedafrika Gruppenreise - Suedafrika individuell - Zulu - Musemsdorf Shakaland - Suedafrika
  • Tag 9
    Vom Museumsdorf Shakaland nach Howick in den Drakensbergen

    Sie verlassen Shakaland und fahren zunächst auf der N2 entlang der Dolphin Coast in Richtung Durban. Später verlassen Sie die N2 landeinwärts und erreichen den beschaulichen Ort Wartburg, der Mitte des 19. Jahrhunderts von deutschen Siedlern gegründet wurde. Auf einem Rundgang durch den Ort kommen Sie u.a. an der evangelisch-lutherischen Kirche vorbei. Anschließend setzen Sie Ihre Reise fort und statten kurz vor Howick dem Nelson Mandela Capture Site Memorial einen Besuch ab. Das von Marco Cianfanelli gestaltete Denkmal aus Eisenstelen markiert den unscheinbaren Ort, an dem mit der Verhaftung von Nelson Mandela im Jahr 1962 sein »long walk to freedom« begann. Lassen Sie den Tag mit einem gemütlichen Spaziergang an den Howick-Wasserfällen ausklingen. In der Amazian Mountain River Lodge werden Sie von den Eigentümern Trudie und Brent liebevoll umsorgt. Die gemütliche Lodge liegt in den südlichen Drakensbergen und verfügt über sieben mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Zimmer mit Blick auf den Umzimkulu-Fluss oder die weite Hügellandschaft im Hintergrund. Als Chefin in der Küche kümmert sich Trudie um Ihr leibliches Wohl, während Sie bei Brent mit Fragen zur Auswahl des passenden Weines an der richtigen Adresse sind.Die Fahrstrecke umfasst ca. 440 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 7 Stunden

    Suedafrika Gruppenreise - Suedafrika Kleingruppenreise -Berglandschaft - Royal Natal National Park - Suedafrika
  • Tag 10
    Drakensberge und Tagesausflug nach Lesotho

    Heute wartet ein spektakulärer Tagesausflug im 4WD-Geländewagen durch die atemberaubende Landschaft der Drakensberge nach Lesotho auf Sie. Die Drakensberge sind eines der schönsten Gebirge der Erde und gehören mit ihren über 3.000 Meter hohen Gipfeln seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltnaturerbe. Am späten Vormittag überqueren Sie den auf 2.873 Metern gelegenen Sani-Pass und erreichen die Grenze nach Lesotho. Aufgrund der Abgeschiedenheit ihres Königreichs haben die Basotho, die Einwohner Lesothos, eine einzigartige afrikanische Bergkultur entwickelt. Unterwegs treffen Sie vielleicht den einen oder anderen Schaf- oder Ziegenhirten mit seiner Herde oder sehen Bauern, die mit Ochsenkarren oder Hacke und Schaufel ihre Felder bestellen. Gegen Mittag sind Sie bei einer Basotho-Familie zu Gast, die Sie mit einem leichten Mittagessen bewirtet, bevor Sie am frühen Nachmittag die Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft in Südafrika antreten. Die Amazian Mountain River Lodge ist auch heute Ihre Unterkunft.Die Fahrstrecke umfasst ca. 140 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden.

    Suedafrika Gruppenreise - Amphiteather - Royal Natal National Park - Suedafrika
  • Tag 11
    Von den Drakensbergen durch das Ostkap über Qunu ins Mpongo Game Reserve

    Sie verlassen die Ausläufer der südlichen Drakensberge und setzen Ihre Reise über das Ostkap in Richtung Süden fort. Gegen Mittag erreichen Sie den kleinen Ort Qunu, in dessen Nähe Nelson Mandela 1918 geboren und wo er 2013 nach seinem Tod beigesetzt wurde. Im Nelson-Mandela-Museum erhalten Sie einen interessanten Einblick in die frühen Lebensjahre von Südafrikas berühmtestem Sohn. Anschließend setzen Sie die Fahrt in Richtung Süden fort und treffen am späten Nachmittag in Ihrer Unterkunft im Mpongo Game Reserve ein.Die Mpongo River Lodge im Herzen des Mpongo Game Reserve bietet geräumige, im europäischen Stil eingerichtete Deluxe-Zimmer. Die am gleichnamigen Fluss errichtete Lodge verfügt über eine gemütliche Lounge und ein reetgedecktes Restaurant. Hier werden sowohl europäische als auch afrikanische Gerichte serviert. Zudem befindet sich das Restaurant direkt an einer Wasserstelle, so dass Sie von Ihrem Tisch aus gelegentlich Flusspferde beim Baden beobachten können.Die Fahrstrecke umfasst ca. 560 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 8 Stunden.

    Suedafrika Gruppenreise - Sonnenuntergang - Bloemfontain - Suedafrika
  • Tag 12
    Vom Mpongo Game Reserve zum Addo-Elephant-Nationalpark

    Morgens haben Sie die Möglichkeit, Afrika hautnah und intensiv zu erleben, und zwar auf einem ca.1½-stündigen englischsprachig geführten Bushwalk in Begleitung eines Rangers. Das Mpongo Game Reservebeherbergt vier der Big Five und darüber hinaus Flusspferde, Giraffen, Zebras sowie viele verschiedene Antilopenarten. Gegen Mittag lassen Sie das Schutzgebiet hinter sich und reisen auf der N2 an der Wild Coast entlang weiter in Richtung Süden. Am Nachmittag erreichen Sie den Addo-Elephant-Nationalpark und unternehmen eine ca. 2-stündige Safari im Tourbus. An den Wasserlöchern lassen sich oft großeElefantenherden beobachten, die sich von der heißen südafrikanischen Sonne abkühlen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft nördlich den Addo-Elephant-Nationalparks.Die Addo Palace Ndebele Bush Lodge liegt im immergrünen Krom-Flusstal nördlich des Addo-Elephant-Nationalparks und macht es Ihnen leicht, in die farbenfrohe Kultur der Bewohner des Ostkaps einzutauchen. Die Gebäude der Lodge sind mit bunten Malereien verziert, welche traditionelle Geschichten und Mythen der hier beheimateten Ndebele und Xhosa widerspiegeln. Sie übernachten in im afrikanischen Stil eingerichteten Zimmern mit schönen Holzmöbeln.Die Fahrstrecke umfasst ca. 360 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 5 ½ Stunden zzgl. Fahrten im Addo-Elephant-Nationalpark.

    Suedafrika Gruppenreise - Alte Kirche - Graaff Reinet - Suedafrika
  • Tag 13
    Vom Addo-Elephant-Nationalpark entlang der Garden Route zum Tsitsikamma-Nationalpark und weiter nach Plettenberg Bay

    Durch ausgedehntes Farmland geht die Fahrt weiter an die Küste zur berühmten Garden Route. Sie fahren zunächst zum Big Tree, einem Outeniqua-Baum mit 8,5 Metern Umfang. Am Storms River Mouth unternehmen Sie eine ca. 1-stündige Wanderung an der grandiosen Steilküste im Tsitsikamma-Nationalpark und haben einen fantastischen Blick in die Schlucht. Hier befindet sich auch einer der letzten noch nahezu unberührten Urwälder Südafrikas mit großen Beständen an Gelbholzbäumen, riesigen Farnen und seltenen Orchideen. Am Nachmittag erreichen Sie Plettenberg Bay und wohnen einer Probe der örtlichen Fieldbandbei. Das internationale Projekt der Fieldband Foundation vermittelt Kindern und Jugendlichen durch Spaß am gemeinsamen Musizieren und Tanzen wichtige Aspekte des Lebens wie Selbstwertgefühl, Respekt, Toleranz und Verlässlichkeit anderen gegenüber. Die Nebeneffekte sprechen für sich: Alle langjährigen Teilnehmer schaffen ihren Schulabschluss, keiner ist HIV-positiv, und es gibt keine ungewollten Schwangerschaften mehr.Das Strandhaus Mole's Hole liegt etwas außerhalb von Plettenberg Bay direkt am Ufer des Keurboom. Die exklusive Unterkunft grenzt an eine kleine Lagune und verfügt über einen schönen Swimmingpool. Sie übernachten in einem der sieben modern eingerichteten Zimmer, die jeweils über eine Terrasse oder eine eigene Veranda verfügen. Durch das Gartentor ist es nur ein kurzer Spaziergang an Sanddünen vorbei bis zum Meer.Die Fahrstrecke umfasst ca. 390 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 5 ½ Stunden.

    Suedafrika Gruppenreise - Suedafrika Abenteuerreise - Kueste - Tsitsikamma National Park - Suedafrika
  • Tag 14
    Plettenberg Bay

    Auf einem Rundgang durch die Quolweni-Township in Plettenberg Bay begleitet Sie neben Ihrem Reiseleiter ein lokaler Führer, der Ihnen hautnahe Einblicke in das alltägliche Leben in einer Township vermittelt. Sie besuchen u.a. einen Kindergarten und haben Gelegenheit, mit den Kindern zu spielen. Anschließend können Sie in der schönen Lagune von Plettenberg Bay baden, bevor Sie am Nachmittag durch das nahe gelegene Robberg-Naturschutzgebiet zu einem einsamen Sandstrand wandern. Die Wanderung auf dem Rundweg dauert ca. 2 ½ Stunden und führt über teils unebene Stufen an einer Robbenkolonie vorbei bis zur Bucht. Unterwegs werden Sie mit herrlichen Ausblicken auf das offene Meer belohnt.Das Strandhaus Mole's Hole ist auch heute Ihre Unterkunft.Die Fahrstrecke umfasst ca. 30 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 1 Stunde.

    Namibia Südafrika Rundreise - Suedafrika Gruppenreise - Bucht von Plettenberg Bay - Plettenberg Bay - Suedafrika
  • Tag 15
    Von Plettenberg Bay auf der Garden Route nach Knysna und Oudtshoorn

    Heute fahren Sie zunächst nach Knysna, das geschützt hinter hohen Sandsteinfelsen an einer riesigen Lagune liegt. Vom Aussichtspunkt Eastern Head haben Sie einen tollen Blick auf die Lagune und deren Mündung in den Indischen Ozean. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Reise hinauf in die Berge und über den Outeniqua-Pass nach Oudtshoorn fort. Dort sehen Sie am Nachmittag auf einer geführten Farmtour Strauße in allen Größen und erfahren Einzelheiten über den Arbeitsalltag auf einer Farm. Das Thorntree Guesthouse in Oudtshoorn spiegelt mit seinem historischen Gebäude den ländlichen Charme dieser Region wider. Die zwölf Zimmer sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die Eigentümer Tanja und Louis Lategan heißen jeden Gast herzlich willkommen. Die eingeschlossenen Mahlzeiten sind heute ein Frühstück und ein traditionelles Karoo-Abendessen. Die Fahrstrecke umfasst ca. 200 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2½ Stunden.

    Suedafrika Gruppenreise - Suedafrika Erlebnisreise - Lagune von Knysna - Knysna - Suedafrika
  • Tag 16
    Von Oudtshoorn über Montagu und Paarl durch die Weinbaugebiete nach Stellenbosch

    Durch die Halbwüste der Kleinen Karoo folgen Sie der berühmten Route 62. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Montagu und genießen eine persönlich geführte Weinprobe in der Mimosa-Weinerei. Die kleine Boutiqueweinerei wird von dem Schweizer Koch Bernhard Hess mit viel Hingabe geleitet. Zusammen mit Bernhard oder einem seiner Angestellten steigen Sie in den Weinkeller hinab und verköstigen verschiedene in Handarbeit hergestellte Weine. Etwas außerhalb von Montagu unternehmen Sie im Anschluss einen gemütlichen Spaziergang durch die Weingärten der Arendsig-Farm. Am Nachmittag fahren Sie durch die Weinbaugebiete von Robertson weiter in Richtung Stellenbosch. In der Nähe von Paarl statten Sie dem berühmten Victor-Verster-Gefängnis einen kurzen Besuch ab. Am 11. Februar 1990 wurde Nelson Mandela hier nach mehr als 27 Jahren Haft in die Freiheit entlassen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft in Stellenbosch.Die L'Avenir Country Lodge liegt etwas außerhalb von Stellenbosch am Fuße der Simonsberge und bietet eine wunderbare Aussicht auf die Weinanbaugebiete und die Landschaft. Die Lodge befindet sich auf dem Gelände einer Weinfarm, und neben einem schönen Garten mit Swimmingpool erwarten insgesamt elf individuell und modern eingerichtete Zimmer ihre Gäste. Wenn der Weinkellermeister Dirk Coetzee zugegen ist, können Sie mit ihm zusammen in den Keller hinabsteigen und den hauseigenen Wein verkosten.Die Fahrstrecke umfasst ca. 450 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 6 Stunden.

    Suedafrika Gruppenreise - Suedafrika Abenteuerreise - Weinland - Stellenbosch - Paarl - Suedafrika
  • Tag 17
    Von Stellenbosch nach Kapstadt

    Heute erreichen Sie nach kurzer Fahrt Kapstadt. Zunächst machen Sie einen kleinen Zwischenstopp im Township Khayelitsha und erhalten einen Einblick in das tägliche Leben der Bewohner. Wenn das Wetter es zulässt, fahren Sie anschließend mit der Seilbahn auf den Tafelberg. Aus über 1.000 Metern Höhe haben Sie einen großartigen Blick auf die Stadt, das Meer und das weite Land. Auf einer Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. die Company Gardens, das farbenfrohe Kap-Malaienviertel, das Stadion von Kapstadt und das District-Six-Museum. Vom Signal Hill aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt, das Meer und den Tafelberg. Die Rundfahrt endet an der Waterfront, und Sie haben Zeit, den alten Hafen mit seinen Flohmärkten, Restaurants und dem riesigen Aquarium zu erkunden. Das The Three Boutique Hotel in Kapstadt wird von seinen Inhabern Natalia und Justin Pearson persönlich geführt und liegt am Fuße des majestätischen Tafelbergs. Die 15 Zimmer des Hotels sind modern und großzügig eingerichtet. Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus einem Frühstück. Die Fahrstrecke umfasst ca. 150 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 2 Stunden.

    Falls Sie noch mehr erleben möchten, haben wir folgende zusätzliche Empfehlung für Sie:
    Unternehmen Sie doch eine geführte Tour nach Robben Island, zur ehemaligen Gefängnisinsel, auf der Nelson Mandela 18 Jahre inhaftiert war und die seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Tour findet in der Regel von 15 bis 18.30 Uhr statt. Gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung, da die Tour von ehemaligen Häftlingen in Englisch geführt wird. Der Preis beträgt 290 ZAR pro Person. Oder Sie erleben eine Segelbootfahrt in den Sonnenuntergang entlang der Traumküste am Kap der Guten Hoffnung mit tollem Blick auf den Tafelberg. Der Preis für einen 1½-stündige Bootfahrt beträgt 220 ZAR pro Person.

    Suedafrika Gruppenreise - Suedafrika Erlebnisreise - Gondel zum Tafelberg - Kapstadt - Suedafrika
  • Tag 18
    Kap der Guten Hoffnung, Duiker Island und Simon’s Town

    Heute fahren Sie auf der kurvenreichen Küstenstraße mit Ausblicken auf Buchten und das Meer ans Kap der Guten Hoffnung. Unterwegs sehen Sie während einer ½-stündigen Bootsfahrt nach Duiker Island die berühmten Kap-Seerobben. Anschließend besuchen Sie die »TBag-Design-Werkstatt«, wo Einheimische aus den Townships recycelte Teebeutel mit Mustern versehen und mit diesen dann u.a. Glückwunschkarten, Notizbücher und Taschen verzieren. Eine 1- bis 2-stündige Rundwanderung im Cape-of-Good-Hope-Naturreservat am südlichsten Punkt der Kaphalbinsel ist geradezu ein Muss und wird mit einer spektakulären Aussicht vom Cape Point belohnt. Auf der Rückfahrt spazieren Sie in der Nähe von Simon’s Town zu einer Pinguinkolonie. Das The Three Boutique Hotel ist auch heute Ihre Unterkunft. Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus einem Frühstück. Die Fahrstrecke umfasst ca. 200 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 3 Stunden.

    Namibia Suedafrika Rundreise - Cape Point - Kapstadt - Suedafrika
  • Tag 19
    Kapstadt und Abflug

    Heute können Sie nach dem Frühstück zur Victoria & Alfred Waterfront spazieren und letzte Souvenirs kaufen oder einen Rundgang durch die nahe gelegenen Company Gardens machen. Dann werden Sie zum Flughafen von Kapstadt gebracht und treten am Nachmittag den Rückflug über Johannesburg nach Frankfurt a.M. an. Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus einem Frühstück. Die Fahrstrecke umfasst ca. 25 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 45 Minuten.

    Suedafrika Gruppenreise - Greenmarket Sqaure - Kapstadt - Suedafrika
  • Tag 20
    Kapstadt und Abflug

    Am Vormittag unternehmen Sie eine Erkundungstour durch Kapstadt und sehen u.a. das farbenfrohe Kap-Malaienviertel, die Company Gardens und die Victoria and Alfred Waterfront. Hier können Sie spazieren gehen und letzte Souvenirs besorgen. Am frühen Nachmittag erden Sie zum Flughafen gebracht und treten am Nachmittag, voraussichtlich um 16:45 Uhr, den Rückflug über Johannesburg nach Frankfurt a.M. an. Die Fahrstrecke umfasst ca. 30 Kilometer. Die Fahrzeit beträgt ca. 1 Stunde.

    Frankfurt

Reisetermine

Von Bis Preis Plätze  
30.09.2017 19.10.2017 4.599,00€ Anfragen
02.10.2017 21.10.2017 4.599,00€ Anfragen
05.10.2017 24.10.2017 4.599,00€ Anfragen
07.10.2017 26.10.2017 4.599,00€ Anfragen
09.10.2017 28.10.2017 4.599,00€ Anfragen
12.10.2017 31.10.2017 4.599,00€ Anfragen
16.10.2017 04.11.2017 4.599,00€ Anfragen
19.10.2017 07.11.2017 4.599,00€ Anfragen
21.10.2017 09.11.2017 4.599,00€ Anfragen
23.10.2017 11.11.2017 4.599,00€ Anfragen
06.11.2017 25.11.2017 4.599,00€ Anfragen
09.11.2017 28.11.2017 4.599,00€ Anfragen
11.11.2017 30.11.2017 4.599,00€ Anfragen
13.11.2017 02.12.2017 4.599,00€ Anfragen
18.11.2017 07.12.2017 4.599,00€ Anfragen
27.11.2017 16.12.2017 4.399,00€ Anfragen
30.11.2017 19.12.2017 4.399,00€ Anfragen
02.12.2017 21.12.2017 4.199,00€ Anfragen
16.12.2017 04.01.2018 4.699,00€ Anfragen
06.01.2018 25.01.2018 4.199,00€ Anfragen
13.01.2018 01.02.2018 4.199,00€ Anfragen
27.01.2018 15.02.2018 4.199,00€ Anfragen
03.02.2018 22.02.2018 4.199,00€ Anfragen
05.02.2018 24.02.2018 4.199,00€ Anfragen
10.02.2018 01.03.2018 4.199,00€ Anfragen
12.02.2018 03.03.2018 4.199,00€ Anfragen
17.02.2018 08.03.2018 4.199,00€ Anfragen
19.02.2018 10.03.2018 4.199,00€ Anfragen
24.02.2018 15.03.2018 4.199,00€ Anfragen
01.03.2018 20.03.2018 4.199,00€ Anfragen
03.03.2018 22.03.2018 4.199,00€ Anfragen
05.03.2018 24.03.2018 4.199,00€ Anfragen
08.03.2018 27.03.2018 4.199,00€ Anfragen
10.03.2018 29.03.2018 4.199,00€ Anfragen
12.03.2018 31.03.2018 4.199,00€ Anfragen
17.03.2018 05.04.2018 4.199,00€ Anfragen
19.03.2018 07.04.2018 4.199,00€ Anfragen
24.03.2018 12.04.2018 4.399,00€ Anfragen
26.03.2018 14.04.2018 4.399,00€ Anfragen
31.03.2018 19.04.2018 4.199,00€ Anfragen
07.04.2018 26.04.2018 4.199,00€ Anfragen

Enthaltene Leistungen

  • Wunderwelten-Reise bis höchstens 12 Teilnehmer
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit South African Airways von Frankfurt nach Johannesburg und zurück von Kapstadt (von München auf Anfrage)
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 2. Klasse zum Flieger
  • Reiseminibus mit Klimaanlage, 4WD-Geländewagen für den Tagesausflug nach Lesotho an Tag 10
  • Übernachtungen in Lodges und in einem Hotel
  • Täglich Frühstück, 1 x Mittagessen und 1 x Picknick, 15 x Abendessen, 1 Weinprobe
  • 1 Safari im offenen Geländewagen im Krüger-NP, 1 Safari im offenen Geländewagen im Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve, 1 Bootsfahrt auf der Lagune von St. Lucia, 1 Buschwanderung im Mpongo Game Reserve, 1 Safari im Addo-Elephant-NP, 1 Safari zu Fuß auf dem Gelände der Hannah Game Lodge
  • Großes Hallo in der Glen-Park-Grundschule
  • Eindrücke sammeln in der Township Qolweni
  • Gasthörer sein bei der Fieldband von Plettenberg Bay
  • Inspiration holen in der T-Bag-Design-Werkstatt
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • 100 m² Regenwald auf Ihren Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 599 €
  • Aufpreis zu Rail & Fly 1. Klasse: 99 €
  • Anschlussflug (DE) mit Lufthansa oder Air Berlin: ab 199 €. Mögliche Abflughäfen: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Münster-Osnabrück, Nürnberg, Stuttgart
  • Anschlussflug (AT) mit Lufthansa oder Austrian Airlines: ab 199 €. Mögliche Abflughäfen: Graz, Linz, Wien
  • Anschlussflug (CH) mit Lufthansa oder Swiss Air: ab 229 €. Mögliche Abflughäfen: Basel, Genf, Zürich
  • Business-Class-Flug-Aufpreis inklusive Rail & Fly (DE) 1. Klasse: ab 2.600 €
  • Lounge-Aufenthalt für max. 3 Stunden am Flughafen von Frankfurt: 39 € bzw. Johannesburg: 35 € bzw. Kapstadt: 35 €

​Bitte beachten Sie zum Verlauf Ihrer Südafrika-Gruppenreise:

Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht. Länge und Schwierigkeitsgrad der Spaziergänge und Wanderungen können je nach Wetterbedingungen und Fitness der Gruppe variieren. Änderungen im Programmablauf können z.B. aus Witterungsgründen vorkommen, um einzelne Programmpunkte an die gegebenen Umstände vor Ort anzupassen. Beispielsweise ist die Fahrt auf den Tafelberg für den Nachmittag des 17. Tages vorgesehen. Sollte der Tafelberg an diesem Nachmittag bedeckt sein, kann die Fahrt ggf. auf den Morgen des nächsten Tages verschoben werden, um Ihnen eine bessere Aussicht zu ermöglichen.
Grundsätzlich fährt die Reiseleitung den Bus selbst. Besteht die Gruppe aus 9 bis 12 Teilnehmern, wird für Südafrika gemäß der südafrikanischen Straßenverkehrsordnung ein zusätzlicher Fahrer eingesetzt.

Bitte beachten Sie bei all unseren zusätzlichen Empfehlungen:

Wir suchen die optionalen Ausflugsprogramme nach bestem Wissen und Gewissen aus und bieten Ihnen die Vermittlung als kostenlosen Service an. Die Durchführung der Aktivitäten kann nicht garantiert werden. Bitte teilen Sie uns Ihre verbindlichen Buchungswünsche unter Angabe Ihrer Buchungsnummer bis spätestens sechs Wochen vor Reiseantritt per E-Mail mit. Die Bestätigung erfolgt unsererseits mit Versand der Schlussunterlagen ca. 14 Tage vor Abreise. Die Bezahlung der gewünschten Aktivitäten erfolgt vor Ort. Die angegebenen Preise entsprechen ohne Aufschlag den Preisen vor Ort.

Kurzfristige Preiserhöhungen müssen wir an Sie weiterreichen. Der Umrechnungskurs beträgt 1 € = ca. 10,80 ZAR (Stand: Oktober 2012).

Hier finden Sie alle Südafrika-Reisen im Überblick.