Reiseübersicht

Mekongtour – Entlang der Lebensader Südostasiens

Träge wälzt sich der Mekong durch sattgrüne Wälder, Nebelfetzen lösen sich von schroffen Berghängen und treiben den Fluss hinab. In der Morgensonne funkelt eine goldene Stupa, zu deren Füßen ein farbenprächtiger Markt zum Leben erwacht. Der Mekong, einer der größten Flüsse unserer Erde, ist die wichtigste Nahrungs- und Energiequelle für die Menschen, die hier leben: die Lebensader Südostasiens. Auf unserer Reise begleiten wir „die Mutter des Wassers“ vom Goldenen Dreieck bis zum Mekong Delta und erkunden die faszinierenden Gesichter dieses mächtigen Flusses. Per Longtail-Boot, Kajak oder Flusskreuzer, auf Wanderungen und Radtouren erleben wir aktiv Mensch und Natur und erhalten Einblicke in eine Welt, in der sich das Leben nach dem Fluss des Wassers richtet. In jedem Land, das wir durchqueren, erhalten wir besondere Einblicke in seine Kultur, die Lebensweise und die exotische Küche, für die Südostasien bekannt ist.

Höhepunkte

  • Erkundung der Landschaft und Bergdörfer im Goldenen Dreieck - Fahrt zur Stalaktitenhöhle Tham Luang bei Mae Sai
  • 2-tägige Flusskreuzfahrt auf dem Mekong nach Laos
  • Besuch der riesigen Klaksteinhöhlen Pak Ou bei Luang Prabang
  • Ausflug zum Elefantendorf und Wasserfällen per Rad und Kajak

Reiseverlauf

  • Tag 1
    Chiang Rai - Besichtigungen und Kochkurs

    Bei Ankunft in Chiang Rai in Nordthailand werden Sie erwartet. Transfer zum Hotel. Chiang Rai liegt in grandioser Berglandschaft inmitten des sogenannten Goldenen Dreiecks. Nach einiger Zeit zur Erholung unternehmen wir eine Stadtrundfahrt per Tuk Tuk. Unter anderem besichtigen wir den Wat Phra Kaeo, Fundort des Smaragd-Buddhas, einer der bedeutendsten Tempel der Region und besuchen das Hilltribe Education Centre, in dem wir einen ersten Einblick in die Vielfalt und das Leben der ethnischen Gruppen in dieser Region erhalten.Nachmittags unternehmen wir einen Bootsausflug zu einem nahe gelegenen Dorf. Hier erhalten wir eine Einführung in die Thai-Küche bei einem kleinen Schnupper-Kochkurs. Abends genießen wir das selbst zubereitete Mahl.1 Übernachtung im Hotel in Chiang Rai. (F/M/-)

    Thailand Individualreise - Thailand Individuell - Thailand Studienreise - Arbeiter im Reisefled - Thailand
  • Tag 2
    das Goldene Dreieck

    Heute erkunden wir die Landschaft und Bergdörfer (z.B. der Akha) im Goldenen Dreieck. Unter anderem ist die Stalaktitenhöhle Tham Luang bei Mae Sai heute unser Ziel. Besuch der "Opium Hall" in Sop Ruak, dem Zentrum des Goldenen Dreiecks. In Chiang Saen genießen wir von einem Hügel aus den Ausblick über Mekong und Umgebung. (F/-/-)1 Übernachtung im Hotel in Chiang Khong, Grenzort zu Laos.

    Thailand Erlebnisreise - Thailand Individualreise - Thailand Individuell - Landschaft - Goldenes Dreieck - Thailand.
  • Tag 3
    Flusskreuzfahrt den Mekong hinab

    Zwei Tage lang machen wir eine gemächliche Flusskreuzfahrt den Mekong hinab. Nachdem wir die Grenze nach Laos überquert haben, besteigen wir am Houeisay Pier unser privates Boot. Geruhsam schippern wir den Fluss hinunter. Unterwegs gehen wir an Land und besuchen einige Dörfer, Mittagessen gibt es an Bord. Abends erreichen wir Pakbeng, wo wir den Sonnenuntergang über dem Mekong von der Terrasse der Lodge aus bewundern können. (F/M/-) 
1 Übernachtung in der Pakbeng Lodge direkt am Fluss.

    Thailand Erlebnisreise - Thailand Individualreise - Flusssiedlung - Mekong - Thailand
  • Tag 4
    auf dem Fluss nach Luang Prabang

    Nach einem morgendlichen Besuch des Marktes, auf dem die Bewohner der umliegenden Bergdörfer ihre Waren verkaufen, setzen wir unsere Bootsfahrt fort. Wir schippern durch verwunschene Landschaften den Fluss hinunter. Unterwegs erhalten wir Einblicke in das Leben entlang des Flusses und beobachten Fischer und Dorfbewohner beim Tangsammeln und Goldwaschen. An der Mündung des Nam Ou in den Mekong, ca. 25 km nördlich von Luang Prabang gelegen, finden wir die heiligen Pak Ou Höhlen. Es handelt sich um eine der bedeutendsten buddhistischen Kultstätten von Nordlaos. Zwei große Kalkstein-Höhlen sind mit hunderten Buddhastatuen aus etlichen Jahrhunderten und Stilrichtungen gefüllt, die hier über die Jahrhunderte hergebracht wurden. Auf der Weiterfahrt besuchen wir das Dorf Ban Xang Hai, das seit Jahrhunderten für seine Tonkrüge bekannt ist, in denen der laotische Wein fermentiert wird. Auch heute noch werden hier Lau Lao (Lao Whisky) und Lau hai (Lao Wein) hergestellt. Kosten Sie mal! Nach einem Mittagessen gehen wir schließlich in Luang Prabang von Bord.Luang Prabang, auf einer Art Halbinsel zwischen Mekong und seinem Nebenfluss Nam Khan gelegen, übertrifft jede Erwartung. Viele halten diese Stadt für die Schönste ganz Südostasiens. Jeder Quadratmeter scheint Geschichte zu atmen! Mehr als irgendwo sonst ist hier das traditionelle Laos verkörpert. Und immer wieder begegnen wir dem Buddhismus. Die Umgebung der Stadt wird durch herrliche Gebirge mit brausenden Wasserfällen und malerischen Flüssen geprägt.Nachmittag zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist der Sonnenuntergang vom heiligen Berg Phousi, der mitten in der Stadt liegt und mit über 328 Treppenstufen zu erklimmen ist. Oben angekommen werden die Mühen mit einer fantastischen Aussicht über die unzähligen Wats der Stadt und den Mekong belohnt. Über den Nachtmarkt bummeln wir zurück zu unserem Guesthouse. (F/M/-)3 Übernachtungen im Hotel oder Guesthouse in Luang Prabang.

    Thailand Individualreise - Laos Kambodscha Gruppenreise - Laos Individuelle Rundreise - Laos Vietnam Gruppenreise - Pak Ou Hoehlen
  • Tag 5
    Küche von Laos - Luang Prabang

    Vormittags lernen wir bei einem kleinen laotischen Kochkurs die Unterschiede zur Thai Küche kennen und können die Ergebnisse auch gleich verspeisen.Anschließend erkunden wir die "schönste Stadt Südostasiens" zu Fuß und können für uns selbst erfahren, wie ihre Pagoden und die im südfranzösischen Stil erbauten Häuser, sowie das geschichtsträchtige Pflaster, auf dem wir wandeln, jeden Besucher von Luang Prabang in seinen Bann zieht. Wir sehen Wat Xieng Thong, das Paradebeispiel für nordlaotische Tempelarchitektur: nahezu bis zum Boden reichende Dächer, kunstvolle Holzschnitzereien und eine üppige Innenausstattung. Der ehemalige Königspalast, Wat Mai, erbaut für den vorletzten König von Laos, glänzt mit wertvollen Kunstschätzen wie Buddhafiguren aus der Khmer-Zeit und Elfenbeinschnitzereien sowie Wandgemälden, Mosaiken und reichen Gold-Verzierungen. Wir schlendern zusammen über den Markt, sehen Silber- und Goldschmieden bei ihrer Arbeit zu und besuchen eine Weberei oder können im Wat Xieng Thong mit einem Abt reden (je nach Zeit und Wünschen der Gruppe). (F/M/-)

    Individuelle Laos Reise - Laos Kambodscha Gruppenreise - Individuelle Rundreise Laos - Laos Vietnam Gruppenreise - Nam Khan - Luang Prabang
  • Tag 6
    Ausflug zum Elefantendorf und Wasserfällen per Rad und Kajak

    Heute kombinieren wir eine Radtour in der schönen Landschaft um Luang Prabang mit dem Besuch des Elephant Park Project, in dem ehemalige Arbeitselefanten eine neue Heimat erhalten. Erst radeln wir nach Ban Phanom, einem Weber-Dorf, dessen Bewohner schon in alten Zeiten die Kleidung für die königliche Familie herstellten. Nach einer Besichtigung radeln wir weiter durch die ländliche Gegend bis zur Grabstätte des französischen Forschers Henri Mahout, dem Wieder-Entdecker von Angkor. Die Radtour führt uns am schönen Nam Khan Fluss entlang, vorbei an Bergen und Reisfeldern. Mittags grillen wir am Flussufer und können ein erfrischendes Bad im Fluss nehmen. Im Elefantendorf lernen wir erst die Dickhäuter kennen, bevor es auf einen Elefantenritt entlang des Flusses und durch Wälder zum Tad Sae-Wasserfall geht - einem der Schönsten der Region. Stufenweise rinnt das Wasser über unzählige Kalksteinkaskaden. In den zahlreichen Bassins kann man wunderbar baden.Nachmittags steigen wir dann aufs Wasser um: Nachdem der lokale Reiseleiter uns kurz die Grundbegriffe des Kajak Fahrens gelehrt hat, paddeln wir auf dem Nam Khan Fluss zurück nach Luang Prabang. (F/M/-)(Anforderung: Radtour ca. 20 km, ca. 2-3 Std., moderat; Elefantenritt ca. 1 Std., einfach; Kajakfahrt: einfach, für Anfänger geeignet, ca. 3 Std.)

    Thailand Individualreise - Laos Kambodscha Gruppenreise - Kambodscha Laos Vietnam Rundreise - Elefanten im Wasser  - Laos
  • Tag 7
    Flug nach Pakse im Süden / Wat Phou - ein Heiligtum am Fuße der Berge

    Morgens Transfer zum Flughafen und kurzer Flug nach Pakse im Süden des Landes. Nach Ankunft einfache Radtour auf dem Weg zum Wat Phou. Wir sehen die Ruinen von Wat Phou aus der Zeit der Khmer und genieen die wunderschöne Landschaft. Wat Phou bedeutet übersetzt Bergtempel, in Anlehnung an den 1200 m hohen Phou Pasak, an dessen Fu sich diese groflächige, hinduistische Tempelanlage ausbreitet. Bei der Anlage handelt es sich um Laos’ bedeutendstes, archäologisches Monument und schon allein die Tatsache, dass es bereits 200 Jahre vor dem kambodschanischen Angkor Wat erbaut wurde, ist beeindruckend. Wir lassen uns verzaubern von der Magie einer uns unbekannten, vergangenen Zeit, wenn wir die drei Ebenen des Tempels erkunden, seine kunstvollen Reliefs bewundern und dem Plätschern des Wassers an der heiligen Quelle lauschen. Nicht zuletzt imponiert die wilde, grüne Berglandschaft, in die Wat Phou eingebettet ist. Anschlieend geht es weiter nach Süden, auf die Mekonginsel Don Khong. (F/-/A)2 Übernachtungen im Hotel auf der Mekonginsel Don Khong. (Anforderungen: Radtour: ca. 2-3 Std., einfach, meist eben;

    Thailand Individualreise - Laos Erlebnisreise - Laos individuell - Laos Kambodscha Gruppenreise - Tad Yuand Wasserfall - bei Pakse
  • Tag 8
    Per Boot und Rad zwischen den 4.000 Inseln des Mekong / Flussdelfine

    Per Bus geht es nach Ban Hat Xay Khoun (ca. 2 Std. Fahrt). In einem traditionellen Longtailboot erkunden wir das Labyrinth der 4.000 Mekonginseln. Die Landschaft ist beeindruckend - es geht durch überflutete Wälder und verschlungene Seitenarme, an den Ufern stehen riesige, knorrige Bäume halb im Wasser. Auf der schönen Insel Don Khone gibt es noch keinen Autoverkehr. Mit etwas Glück sehen wir hier auch die seltenen, vom Aussterben bedrohten, Süßwasserdelfine. Zurück auf Don Khong unternehmen wir eine Fahrradtour, eine einfache und schöne Art, die Insel im Detail zu erkunden. Rest des Tages zur freien Verfügung. (F/-/A)(Anforderungen: Radtour: ca. 1-2 Std., einfach, eben)

    Laos individuell - Laos Kambodscha Rundreise - Laos Vietnam Gruppenreise - Sonnenuntergang am Fluss - Mekong
  • Tag 9
    Mekongwasserfälle und Elefantensafari von der Ecolodge aus

    Nach dem Frühstück brechen wir auf zum größten Wasserfall Asiens: Khone Phapheng "Getöse des Mekong", der in der Nähe der kambodschanischen Grenze gelegen ist. Dieses Naturschauspiel fasziniert uns durch den plötzlichen Wandel des müßigen Mekong zu einem reißenden, weiß sprudelnden Strom, der sich den Weg die Felsen hinunter bahnt. Eine fast unbesiedelte, traumhafte und so gut wie unbesuchte Landschaft erwartet uns.

    Anschließend Exkursion nach Ban Khiet Ngong, wo wir einen etwa 90-minütigen Elefantenritt durch Reisfelder und trockenen Urwald, hoch zum Mount Phou Asa am Rande des Xe Pian Naturschutzgebiets genießen. Wie die ersten Forscher in dieser Gegend, erkunden wir das Gebiet vom Elefantenrücken aus. Von hier oben hat man einen besonderen Blick über die Umgebung, Zikaden- und Vogelgezwitscher begleitet uns. Dieser Ausflug wird von den Dorfbewohnern durchgeführt und gibt ihnen damit die Möglichkeit, Geld zu verdienen und die Erhaltung der Elefanten, einem der wichtigsten Symbole des Landes, zu garantieren. Nach einem Mittagessen in der Kingfisher Lodge fahren wir weiter auf die nahe gelegene Insel Don Daeng. (F/-/-)1 Übernachtung in der La Folie Lodge auf Don Daeng.(Anforderungen: Wanderung, ca. 1 Std., einfach, allerdings Trittsicherheit notwendig, da viel über Felsen gelaufen wird; Elefantenritt für Anfänger)

    Individuelle Laos Reise - Laos Vietnam Gruppenreise - Elefant im Fluss - Elefantenreiten - Laos
  • Tag 10
    Bolaven Plateau

    Zunächst fahren wir in das fruchtbare Hochland des Bolaven Plateaus, wo wir eine Kaffeeplantage besuchen. Neben vielen Bergdörfern der Ta-Oy, Laven, Katang und Kado Stämme, ist die einmalige Landschaft mit unzähligen Wasserfällen Hauptattraktion der Gegend. Einer der sehenswertesten Wasserfälle ist der 150 Meter tiefe Zwillingswasserfall Tad Fane, wo wir direkt gegenüber in einer einfachen, aber gemütlichen Bungalowanlage Quartier beziehen. (F/-/A)

    1 Übernachtung im Tad Fane Resort.

    Thailand Individualreise - Laos Reise - Laos Erlebnisreise - Laos Individuelle Rundreise - Tabakplantange - Laos
  • Tag 11
    Flug von Pakse nach Siem Reap in Kambodscha

    Früh am Morgen Transfer zum Flughafen von Pakse (ca. 30 Minuten). Flug nach Siem Reap in Kambodscha. Bei Ankunft in Siem Reap werden Sie abgeholt und zum Hotel gebracht. Mit dem Tuk Tuk unternehmen Sie eine erste Erkundungsfahrt zum Tempel von Angkor Wat, um schon einmal die Atmosphäre zu erschnuppern. (F/-/-) 3 Übernachtungen in einem stilvollen Hotel mit Pool in Siem Reap.

    Kambodscha Individualreise - Aktivreise Vietnam Kambodscha - TukTuk Fahrt durch die Tempelanlage - Angkor Wat
  • Tag 12
    Tempelanlagen von Angkor

    Heute unternehmen wir Ausflüge zu den monumentalen Sakralbauten um Angkor Wat. In einem riesigen Areal liegen etliche große und kleine Bauteng, sogar die Überreste einer ganzen Stadt (Angkor Thom) verstreut. Dazwischen leben einige tausend Menschen und bewirtschaften die Felder wie vor Jahrhunderten. Auf kleinen Wegen werden wir das Areal und Tempel, Wat und Klöster erkunden. Einige der Tempel zeigen eindrucksvoll die Macht der Natur. Wie Tentakel umklammern die mächtigen Wurzeln der Urwaldriesen Türme, Fassaden und Mauern einiger Bauwerke. Wir beginnen mit den Haupttempeln Angkor Wat und Bayon und fahren nach einer Mittagspause fort mit Phnom Bakheng, den Elefantenterrassen und der Terrasse des Leprakönigs, der im Dschungel versunkenen Anlage Ta Prohm sowie Sra Srang. Mittags erleben wir bei einer kleinen Kochvorführung nun die Finessen der kambodschanischen Küche. Mittagessen mit dem Zubereiteten. Anschließend geht es gestärkt weiter auf Tempelerkundung. (F/M/-)

    Laos Kambodscha Rundreise - Kambodscha individuell - Aktivreise Vietnam Kambodscha - Ta Prohm Angkor Wat - Siem Reap
  • Tag 13
    Tempel im Hinterland und Bootstour auf dem Tonle Sap

    Heute geht es hinaus in das wenig entwickelte Hinterland der Provinz Siem Reap. Zuerst fahren wir nach Banteay Srei, der "Zitadelle der Frauen", mit sehr filigranen Steinmetzarbeiten in rot leuchtendem Sandstein, danach weiter nach Kbal Spean, dem Fluß der 1.000 Lingas. Dort führt uns eine kurze Wanderung (ca. 30 min) zu einem in dichtem Urwald gelegenen Bach mit in den Fels gehauenen Figuren. Während und nach der Regenzeit ist ein Bad im Wasserfall möglich. Während die Haupttempel durch bauliche Meisterleistungen bestechen, kommen in den abgelegenen Tempeln die Einsamkeit und der unheimliche Charme des Verfalls hinzu. Allerdings sollen die Bauten der Khmerkönigreiche ein wenig in den Hintergrund und die Menschen des heutigen Kambodscha verstärkt ins Blickfeld rücken. Die Fahrt führt durch Reisfelder, Dörfer und Märkte der Khmer, gewährt Einblicke in das ländliche Leben und bringt uns an kaum besuchte Orte. Nur einige Kilometer von Siem Reap entfernt gibt es Dörfer, die nur selten von Touristen besucht werden. Zurück in Siem Reap können Sie Ihre Muskeln bei einer einstündigen Massage im Frangipani SPA entspannen. Am späteren Nachmittag suchen wir die Lebensader Kambodschas auf. Mit einem traditionellen Holzboot erkunden wir den fisch- und vogelreichen Tonle Sap. Der "Große See" dehnt sich in der Regenzeit bis auf seine 7-fache Fläche aus und hinterlässt nach Abfluss des Wassers fruchtbares Schwemmland. Wir durchstreifen das Labyrinth der Wasserstraßen und lassen das ländliche Leben der nomadisierenden Bevölkerung auf uns wirken. Bei dem Besuch eines der schwimmenden Stelzendörfer, in denen die Fischerfamilien leben, können wir die Methoden der Fischer und die Nutzung von Fischteichen beobachten. (F/M/A)

    Laos Kambodscha Rundreise - Kambodscha Laos Vietnam Rundreise - Fischer auf dem See - Tonle Sap - Kambodscha
  • Tag 14
    Hauptstadt Kambodschas - Geschichte und das Leben heute

    Fahrt nach Phnom Penh (insgesamt ca. 4-5 Std., 350 km). Phnom Penh zeigt heute eine Dynamik und Lebhaftigkeit, die gemischt mit dem provinziellen Charme eine ganz besondere Stimmung ausmacht. Eine Stadt mit vergleichsweise wenigen Sehenswürdigkeiten, die einfach erlebt werden will - bunte Märkte, Pagodenbesuche, das tägliche Treiben am Ufer des Mekong…Wir durchstöbern mit dem Cyclo (Fahrradrikscha) und zu Fuß Highlights und Verborgenes am Wegesrand der Hauptstadt. Neben dem Königspalast und der Silberpagode sind das Tuol Sleng Museum, das über die leidgeplagte jüngere Geschichte Kambodschas unter den Roten Khmer berichtet, der Wat Phnom und der Zentral-Markt sehenswert. Ein Sundowner am Mekongufer bietet sich nach diesem ereignisreichen Tag an. (F/-/-) 1 Übernachtung im Hotel in Phnom Penh.

    Kambodscha Individualreise - Kambodscha Laos Vietnam Rundreise - Aktivreise Vietnam Kambodscha - Königlicher Palast - Phnom Penh
  • Tag 15
    Mekongfahrt nach Vietnam

    Morgens haben wir die Gelegenheit, in einer Apsara Tanzklasse den Schülerinnen beim Üben zuzusehen. Der Grenzübertritt nach Vietnam erfolgt auf dem Wasserweg - auf dem Mekong überfahren wir die Grenze mit einem Schnellboot (ca. 4-5 Std.). Am späten Nachmittag werden wir in der lebendigen Grenzstadt Chau Doc von unserem vietnamesischen Guide begrüßt und beziehen unser Hotel. Heute haben Sie das erste Mal Gelegenheit, die schmackhafte Küche Vietnams zu kosten. (F/M/-)1 Übernachtung im Hotel in Chau Doc.

    Thailand Individualreise - Lotusbluete - Chau Doc - Vietnam
  • Tag 16
    Tra Su Naturschutzgebiet und Fahrt nach Can Tho

    "Entdeckung der Sinne" bei einem Gang über den quirligen Markt von Chau Doc. Kurzer Aufstieg auf den heiligen Sam Berg für einen weiten Rundumblick. Anschließend fahren wir zum Tra Su Schutzgebiet, in dem vor allem Vögel und der Cajeput-Wald geschützt werden. Bei einer Radtour und einer Fahrt mit dem Boot durch die Kanäle erkunden wir das wilde Gebiet mit seinen vielen Störchen und anderen Vögeln. Mittagessen in einem Restaurant im Wald.Nachmittags Busfahrt nach Can Tho (ca. 2,5 Std.), der größten Stadt im Mekong-Delta. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie diese quirlige Stadt oder erholen Sie sich einfach. (F/M/-)1 Übernachtung im Hotel in Can Tho. (Anforderungen: Radtour: ca. 1-2 Std., 10 km, einfach, eben)

    Thailand Individualreise - Kambodscha Laos Vietnam Rundreise - Vietnam Gruppenreise - Wassermelonen - Mekongdelta 
  • Tag 17
    Schwimmender Markt und Bootsfahrt im Mekongdelta

    Am frühen Morgen erkunden wir den schwimmenden Markt von Cai Rang mit kleinen örtlichen Booten. Hier werden die Agrarprodukte der Region umgeschlagen, von Boot zu Boot werden Obst, Gemüse und viele andere Produkte der Region verkauft. Der farbenfrohe Hafen mit seinen kolonialen Häusern, bunten Gärten und kleinen Manufakturen bietet manches zu entdecken. Mit den Booten geht es durch kleine Nebenkanäle und Obstgärten.Gegen 12:00 Uhr erfolgt die Einschiffung auf dem Le Cochinechine Boot, das die nächsten eineinhalb Tage unser Zuhause sein wird (es sind auch andere Reisende an Bord). Nachdem wir unsere Kajüten bezogen haben, erwartet uns ein Willkommensgetränk. Gemächlich fährt das Boot einen der Mekongarme hinab. Genießen Sie die Fahrt an Bord, wo Sie vom Sonnendeck aus entspannt das Treiben auf dem Mekong beobachten können. Mittagessen an Bord. Bei Landgängen erkunden wir die Ufer und schönen Obstgärten des Deltas, wo wir die Früchte des Mekongdeltas genießen können. Kosten Sie die hiesigen Spezialitäten von Kokosbonbons zu frischem Obst! Zurück an Bord cruisen wir während des Sonnenunterganges weiter in Richtung Cai Be. Abends erwartet Sie ein Dinner auf dem Mekong. (F/M/A) 1 Übernachtung auf dem Boot (Doppelkabinen)

    <span style="color: rgb(0, 0, 0); font-family: tahoma, arial, verdana, sans-serif; font-size: 12px;">Vietnam Rundreise - Schwimmende Maerkte - Mekong - Vietnam</span>
  • Tag 18
    Marktbesuch und Fahrt nach Saigon

    Nach dem Frühstück an Bord besuchen wir den lebhaften, berühmten schwimmenden Markt von Cai Be. Unzählige voll beladene Boote mit Obst, Gemüse, Fisch und Blumen ziehen vorbei und wir können das lebhafte Treiben auf dem Fluss beobachten. Per Rad unternehmen wir einen Ausflug zu Dörfern und einem alten kolonialen Haus. In einem kleinen Ruderboot erkunden wir die Inseln und Seitenarme. Außerdem erfahren wir, wie hier gefischt wird.Anschließend, am späten Vormittag, endet unsere Fahrt mit der Cochinchine. Der Bus bringt uns nach Saigon, wo wir am späten Nachmittag eintreffen. Abend frei für individuelle Wünsche.(F/-/-)2 Übernachtungen im Hotel in Saigon.

    Vietnam Kreuzfahrt - Vietnam Individualreise - Vietnam Radreise - Vietnam Rundreise - Fahrrad - Mekongdelta
  • Tag 19
    Saigon erkunden

    Zu Fuß und mit einheimischen Führern besichtigen wir morgens die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie z.B. Notre Dame, den Wiedervereinigungspalast, buddhistische Tempel und die Hauptpost. Auf dem wuseligen Ben Thanh Markt beginnt unsere letzte kulinarische Etappe - die Kochkunst Vietnams. Beim Bummel über den Markt wird einem anhand der Vielfalt der Zutaten und Gewürze klar, warum die vietnamesische Küche so köstlich ist. Wir kaufen ein für den anschließend stattfindenden Kochkurs. Mittagessen mit den selbst zusammengestellten Gerichten. Nachmittag zur freien Verfügung für einen weiteren Bummel oder Erholung. Abends gemeinsames Abschiedsessen. (F/M/A)

    Thailand Individualreise - Vietnam Individuell - Vietnam Radreise - Vietnam Rundreise - Stadthalle - Saigon

Reisetermine

Von Bis Preis Plätze  
01.01.2017 31.12.2018 Auf Anfrage Anfragen

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug Frankfurt – Chiang Rai / Saigon – Frankfurt mit Thai Airways in der Economy Class
  • IInlandsflug Luang Prabang–Pakse, Pakse – Siem Reap in der Economy Class
  • Alle Transfers laut Programm
  • Insg. 20 Übernachtungen (DZ): 19x in landestypischen Mittelklassehotels mit Du/WC, Eco-Lodge und Gästehäusern (Laos), 1x auf einem Boot im Mekongdelta (Doppelkabinen)
  • 20x Frühstück, 11x Mittagessen, 7x Abendessen
  • Programm-Details: Bootsfahrten: von Houay Xai nach Luang Prabang, zu den Pak Ou Höhlen, bei den 4.000 Inseln, Speedbootfahrt Phnom Penh–Chau Doc, Kanaltour im Tra Su Schutzgebiet und Cruise (auch andere Gäste an Bord) mit der Le Cochinchine von Can Tho nach CaiBe. 5 Radtouren inklusive Leihrädern. 3 Wanderungen. Stadtführungen in Chiang Rai, Luang Prabang, Phnom Penh, Saigon. Elefantensafari. Cyclofahrt in Phnom Penh.Je ein kleiner Kochkurs in allen vier Ländern. Massage.
  • Besichtigungen und Eintritte laut Detailprogramm
  • Einladungsnummer für das Visum Vietnam
  • Qualifizierte Reise­leitung in Deutsch
  • Lokale Guides
  • 3 € Projektspende
  • Infomaterial

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visum: Vietnam zzt. 33 € , Laos zzt. 30 USD (bei der Einreise), Kambodscha zzt. 20 USD (bei der Einreise)
  • An- und Abreise nach/von Frankfurt Flughafen: Rail & Fly (zzt. 80 €) oder innerdeutsche Zubringerflüge nach Frankfurt (zzt. ab 280 €)
  • Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt (ca. 15 € pro Tag)
  • Trinkgelder (ca. 50-80 € für die Reise einplanen)
  • Getränke
  • Reiseversicherungen

Generelle Hinweise für unsere Thailand Individualreise


Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten.

Preisinformationen

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 21 Tage
Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: 21 Tage vor Reisebeginn
Früh buchen lohnt sich!
Auf jede Buchung, die 6 Monate vor Reisebeginn eingeht, gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 4%! Bei Buchungen, die 4 Monate vor Reisebeginn bei uns eingehen, immerhin noch 2%. Der Rabatt gilt nur für den Grundreisepreis. Zusatzleistungen wie Einzelzimmer, Visa, Zubringerflüge oder Ähnliches werden nicht berücksichtigt.

Programmhinweise

Offenheit und Teamfähigkeit sind für diese Reise sehr wichtig. Die Wanderungen in den Regenwaldgebieten sind bei durchschnittlicher körperlicher Fitness gut zu genießen. Sie sind zwischen 1,5 und 4 Stunden lang und nicht allzu anstrengend. Der Untergrund kann aber sehr uneben und feucht und die Temperaturen hoch sein. Die Rad-Etappen sind etwa 20 bis 30 km lang, dauern etwa 1,5 bis 3 Std., auf teilweise unbefestigten Wegen mit mäßigen Steigungen. Sie sind einfach und bei durchschnittlicher Fitness gut zu genießen. Geplante und ungeplante Begegnungen stellen einen wichtigen Aspekt dieser Reise dar. Kultur, Natur und aktive Erholung werden nicht zu kurz kommen. Und hier finden Sie unsere weiteren Thailand Reisen.